Edradour

Die Zahl der britischen Brennereien steigt weiter an

Die Zahl der britischen Brennereien steigt weiter an: 39 Destillerien wurden im vergangenen Jahr in Grossbritannien eröffnet, da die Nachfrage nach «Craft»-Spirituosen weiter steigt, so die Zahlen der nationalen Wirtschaftsprüfungsgruppe UHY Hacker Young.

Die Zahlen, zu denen Whiskyhersteller und Gin-produzierende Mikrobrennereien gehören, erhöhen die Gesamtzahl der Brennereien auf 315.

Insgesamt wurden in den letzten fünf Jahren 201 neue Brennereien in Grossbritannien eröffnet.

Laut UHY Hacker Young wurden in Schottland 18 neue Brennereien eröffnet, was auf die steigende Nachfrage nach schottischem Whisky zurückzuführen ist.

Mehr Craft Gin-, Rum– und Whisky-Destillateure reiten auf der Welle des Mixgetränke- und Cocktailtrends, vor allem unter jungen Leuten.

Viele innovative neue Brenner experimentieren mit neuen und abenteuerlichen Methoden zur Herstellung dieser Spirituosen.

Vor allem beim Craft-Gin hat die Nachfrage der Verbraucher stark angezogen, und neue Brenner nutzen den relativ schnellen Produktionsprozess, um von diesem Trend zu profitieren.

Zu den Destillerien, die 2017 eröffnet werden, gehören die Clydeside Distillery in Glasgow und die Oxford Artisan Distillery in Oxford.

Clydeside Distillery
Clydeside Distillery

Jüngste Daten der britischen Steuerbehörde HMRC zeigen, dass der Absatz von Spirituosen in Grossbritannien im Jahr 2017 auf ein Rekordhoch von 3,5 Milliarden Pfund gestiegen ist, nach 3,3 Milliarden Pfund im Jahr zuvor.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.