Rum & Rhum

Rum wird aus Zuckerrohr-Melasse, seltener aus frischem Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen.

Rum wird in der Karibik, in Mittelamerika, Südamerika sowie den Philippinen, Australien, Madagaskar, Mauritius, Indien, Réunion und den Kanaren produziert. Bereits vor 1650 wurde erstmals Rum hergestellt.

Herstellung:
Ein Gemisch von Melasse oder gehäckseltem Zuckerrohr, Wasser und Zuckerrohrsaft ergibt Maische. Diese Maische wird fermentiert, zur Gärung gebracht und destilliert. Der Rum wird dann in Tanks oder Holzfässern gelagert, wo er Alkohol verliert und seine typische dunkle Farbe erhält. Gegebenenfalls wird noch Zuckercouleur zum Färben hinzugefügt. Im Gegensatz zum Cachaça wird als Ausgangsprodukt in den meisten Fällen Melasse, nicht frischer Zuckerrohrsaft, verwendet.
Guter Rum zeichnet sich im Gegensatz zu den meisten anderen Zuckerrohrbränden durch eine lange Reifung in Holzfässern aus, ähnlich Whisky oder Cognac. Je länger das Destillat im Holzfass reift, umso weniger Fuselstoffe bleiben enthalten.

Es werden 1–100 von 314 Ergebnissen angezeigt