Whisky Indien

Indien ist der grösste Whiskykonsument der Welt. Wie in anderen Teilen Asiens wurde auch dort die Spirituosenindustrie im 18. Jahrhundert von Europäern aufgebaut.
Die ersten Destillerien in Indien entstanden während der Besetzung der indischen Staaten durch die britischen Truppen. Nach der Unabhängigkeit 1947 galt in Indien ein totales Alkoholverbot. Die Destillerien wurden geschlossen oder produzierten illegal weiter, bis das Alkoholverbot im Grossteil der Staaten wieder aufgehoben wurde. Heute gibt es in Indien nur noch 3 Staaten mit Alkoholverbot.

Bedeutung von indischem Whisky:
Im Verlauf der letzten Jahrzehnte ist Indien zu einem der bedeutendsten Whiskyproduzenten der Welt geworden. Der Ausstoss ist heute schon grösser als derjenige Japans, was besonders an dem grossen Absatz im eigenen Land liegt. In den letzten Jahren wurde auch erfolgreich Export betrieben. Die meisten indischen Whiskymarken werden in Destillerien hergestellt, die als Joint Venture mit grossen westlichen Konzernen wie Diageo, Pernod Ricard usw. betrieben werden.

Es werden alle 12 Ergebnisse angezeigt