BOWMORE

Die Bowmore Destillerie – Lage und Geschichte:
Bowmore steht am Ufer von Loch Indaal. Mit mildem Klima und reichhaltigem, torfigen Boden ist Islay zur Whisky-Herstellung geradezu prädestiniert. Die Brennerei liegt so nah am Meer, dass das Wasser bei Flut an den Mauern eines der Lagerhäuser emporsteigt. Der Bodenlevel liegt hier sogar unter dem Meeresspiegel. Die salzige Meerluft weht durch die Lagerhäuser und durchdringt die Fässer.
Die 1779 wurde die Destillerie von David Simpson gegründet und 1824 lizensiert. 1837 wurde Bowmore von der Familie Simson an William Mutter verkauft. Dieser gab sie 1852 an seine Söhne William und James weiter. Sie firmierten als W. & J. Mutter & Co. Nach einigen Besitzerwechseln ging Bowmore 1963 an Morrison’s Bowmore Distillers Ltd. Die Firma übernahm später auch Auchentoshan und Glen Garioch. 1989 kaufte der japanische Konzern Suntory Ltd. die ersten 35 % des Aktienkapitals und übernahm schliesslich 1994 die Firma zu 100 Prozent.

Es werden alle 17 Ergebnisse angezeigt