THE GLENLIVET

Im Hochmoor von Minmore liegt die Brennerei von Glenlivet, welche dafür bekannt ist, seit 1823 die erste Brennerei mit einer Brennlizenz gewesen zu sein. Aufgrund dessen fügten viele andere Destillerien ihrem Namen Glenlivet als Zusatz zu.
Die Destillerie wurde von George Smith 1824 gegründet. Dieser war bei Tageslicht Farmer und des Nachts Schwarzbrenner. Nach Einführung des neuen Gesetzes 1824, war er auf diesem Gebiet der erste Schwarzbrenner, der eine Lizenz für das legale Brennen erwarb. Im Jahr 1880 erkauft sich die Familie die Exklusivrechte für den Namen Glenlivet. Die Destillerie blieb bis 1953 in Familienbesitz. 1977 wurde sie von Chivas Brothers Ltd. gekauft. Im Jahr 2001 ging dann Glenlivet zusammen mit anderen Destillerien und Marken an Pernod Ricard über.
Der Whisky von Glenlivet hatte schon immer einen ausserordentlich guten Ruf. So ist es nicht verwunderlich dass man die Region, wo er gebrannt wird, lange Zeit Glenlivet nannte, bevor sie Speyside getauft wurde.

Es werden alle 11 Ergebnisse angezeigt