KIRIN Fuji-Sanroku

CHF 83.00

Distillerie: Kirin
Land: Japan
Region:  Honshu
Vol%: 50
Inhalt: 70cl
Abfüller: Original
Bewertung: –

Vorrätig

Beschreibung

Dieser KIRIN Fuji-Sanroku Blend aus dem Hause Kirin ist ein sehr schöner Whisky für jede Gelegenheit. Durch die Lage der Kirin-Brennerei in der direkten Nachbarschaft zu dem Berg Fuji  macht diesen Blend zu etwas Besonderem und ist bei Kennern weltweit beliebt. Dies wurde durch die Verleihung der Goldenen Medaille auf der ISC 2014 unterstrichen.

Lieferbar ab ca. Ende Februar 2017!

Tasting Notes:

Aroma: Duft nach karamellisierten Popcorn, Vanille und einer sehr leichten Alkoholnote die aber nicht stört
Geschmack: Am Gaumen etwas kräftig mit dominierenden Noten von karamellisierten Popcorn, Eiche und getrockneter Birne
Abgang: Leichter kräftiger Abgang welcher schnell in ein Finale von karamellisierten Popcorn, Mineralien und Malz endet

Auszeichnung:

Goldene Medaille bei der ISC 2014

Destillerie:

Fuji Gotemba Jōryūsho, dt. „Fuji-Gotemba-Destillerie“, ist eine japanische Whiskybrennerei und liegt in der Stadt Gotemba auf 620 Meter Höhe am Fusse des Fuji und gehört zum japanischen Kirin-Konzern.

Fuji Gotemba wurde inmitten des japanischen Whiskybooms in den 1970ern als Kooperation von Kirin, Seagram, Four Roses und Chivas Regal gegründet. Es ist damit die einzige japanische Destillerie, die zumindest zeitweise auch einen ausländischen Eigentümer hatte.
Den Standort wählten die Konzerne, da er ihnen klimatisch ähnlich zu Schottland erschien. Seit 2002 betreibt Kirin die Destillerie alleine. Die Anlage kann bis zu 12 Millionen Liter Whisky im Jahr produzieren und verfügt über eine eigene Abfüllanlage und Küferei.
Die Anlage verfügt 4 Brennblasen sowie 3 verschiedene Anlagen zur kontinuierlichen Destillation. Die Brennblasen dienen zur Erzeugung des Single-Malts. In ihrer Form ähneln sie den Brennblasen im schottischen Strathisla – diese Destillerie gehörte, als Fuji Gotemba gegründet wurde, zum Miteigentümer Seagram. In den anderen Anlagen werden verschiedene Grain Whiskies hergestellt, aus denen die Brennerei ihre Blends produziert. Die Brennerei nutzt unterirdisches Wasser vom Fuji für den Brand. Die Anlage benutzt 4 verschiedene Arten Malz, die unter anderem unterschiedlich stark getorft sind, und folgt der japanischen Tradition, die Fermentation bei kühlen Temperaturen über einen längeren Zeitraum ablaufen zu lassen. Gelagert werden die Whiskies in 5 Lagerhäusern bei der Brennerei in Fässern aus amerikanischer Eiche. Durch die Höhenlage herrscht eine Durchschnittstemperatur von nur 13 Grad und häufig Nebel.

 

Print Friendly, PDF & Email