LONGMORN 1993 21 Years

CHF 162.00

Destillerie: Longmorn
Abfüller: Chieftain’s (Ian Macleod)
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Speyside
Vol%: 46.0
Jahrgang: 1993
Alter: 21 Jahre
Inhalt: 70cl
Fassart: Port Finish
Bewertung: –

Verfügbar bei Nachlieferung

Kategorien: , , , Schlüsselwort:

Beschreibung

Destilliert wurde dieser LONGMORN 1993 21 Years Single Malt im Mai 1993, abgefüllt im Juni 2014. Er ist limitiert auf 1’064 Flaschen weltweit. Unchill-filtered, natural color.

Tasting Notes:

Nase: Aromatischer Obstkuchen, Schokolade, Muskatnuss, sirupartig
Gaumen: Glühwein, Rosinen, Datteln und Curry
Abgang: Würzig, getrocknete Früchte und Nüsse und aromatischer Honig

Destillerie:

1894 gründete John Duff seine Destillerie Longmorn an dem Standort einer ehemaligen Kapelle ausserhalb Elgin. Um diesen Platz zu ehren, verlieh er seinem Whisky den Namen Longmorn, was auf Keltisch “Der Platz der gläubigen Menschen” bedeutet.

Die Brennerei besitzt ein stillgelegtes Wasserrad und eine praktikable Dampfmaschine. Die meisten der Geräte sind sehr traditionell. Zuerst gehörte die Destillerie Glenlivet Distillers Ltd, danach wurde sie mit Seagram zusammengelegt, heute ist sie im Besitz von Chivas Brothers, seit 2001 ein Tochterunternehmen des Pernod-Ricard-Konzerns. Die Brennerei wurde von 6  Pot Stills  auf 8 im Jahr 1974 erweitert.

Longmorn ist unter den Single-Malt-Liebhabern sehr beliebt und gehört zu den Lieblings-Whiskies der Experten, die in den schottischen Destillerien arbeiten. Sie ist eine der seltenen Destillerien, die ihre Aktivitäten nie eingestellt hatten.

Chieftain’s (Ian Macleod):

Ian Macleod & Co Ltd. ist eines der grössten und bekanntesten unabhängigen Spirituosen-Unternehmen in Schottland. Leonard J. Russel gründete 1936 die Firma. Ihm war die Unabhängigkeit seiner Firma sehr wichtig. Dies ist bis heute immer noch der Fall. Ian Macleod & Co Ltd. gehört zur Peter J. Russel Gruppe.

Von den Abfüllungen Isle of Skye Blends, Hedges & Butler, King Robert II, London Hill Gin, Macleods Single Malt Whiskies und Chieftain´s Choice werden jährlich 15 Millionen Flaschen (davon ca. 10 Millionen Flaschen Scotch Whisky) verkauft. Die strengen Auflagen der Scotch Whisky Society werden peinlichst genau eingehalten, um die sehr guten Kontakte zu den Destillerien nicht zu verlieren.

Die Chieftain’s Selection ist ein wichtiger Teil der Macleod Distillers Gruppe. Gordon Doctor, der Chief Blender, sucht aus einem Lager von ca. 20’000 Fässern die besten und interessantesten Casks für die Chieftain’s Selection aus. Antony McCallum, der Rare Malt Manager, ist stets in engem Kontakt mit Gordon sowie mit den Kunden. Somit werden Reaktionen und Bedürfnisse des Marktes direkt an die Blender weitergegeben. Die Chieftain’s Selection beinhaltet Malts aus verschiedenen Regionen und Destillerien, gereift in unterschiedlichen Fässern (Sherry Wood, Bourbon Casks, Port Pipe) und abgefüllt mit 43%, 46% oder 48% Alkohol oder in Fassstärke.

Print Friendly, PDF & Email