TOMATIN Five Virtues Wood

CHF 69.00

Destillerie: Tomatin
Land: Schottland
Region: Highlands
Alter: –
Vol%: 46.0
Inhalt: 70cl
Abfüller: Original
Bewertung: 90.0  in Jim Murray’s Whisky Bible

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Beschreibung

Dieser TOMATIN Five Virtues Wood ist die “Holzausgabe” der Serie mit Whisky aus einer Kombination aus französischen, amerikanischen und ungarischen Eichenfässern.

Die Serie “The Five Virtues” ist von den Naturelementen – Holz, Feuer, Erde, Metall und
Wasser – inspiriert. Die Etiketten und Verpackungen ziert zeitgenössische schottische Kunst, kreiert von Eva Ullrich.
Bereits erschienen sind Wood und Fire; die anderen 3 werden später im Jahr 2017 erscheinen. Pro Abfüllung gibt es weltweit 6‘000 Flaschen – wovon je 240 Flaschen in der Schweiz.

Die 5 Elemente der Serie “Five Virtues”:

Wood:
10% ungarische Eiche – destilliert 1999
20% amerikanische Eiche – destilliert 2006
70% französische Eiche – destilliert 2006

Fire:
100% Hogsheads, die ausgekratzt und wieder stark ausgebrannt wurden (de-char/re-char),
destilliert 2005

Earth:
50% Refill Hogsheads (leicht getorft) / 25% Sherry Hogsheads / 25% 1st Fill Ex-Bourbon Barrels

Metal:
100% 1st Fill Ex-Bourbon Barrels

Water:
50% Sherry Butts / 50% 2nd Fill Ex-Bourbon Barrels

Tasting Notes:

Nase: Karamell, Vanilleschote, ein Hauch von Trockenfrüchten, Zimtstangen.
Gaumen: Weich und subtil krautig. Abgerundete, crèmige Vanille, Lakritze-Wurzel.
Finish: Pfefferige Eiche und ein leichter Hauch von Pflaume.

Destillerie:

Einst war Tomatin mit 23 Brennblasen die grösste Malt Whisky-Brennerei in Schottland. Diese Zeiten sind lang vorbei. Heute produziert man viel langsamer mit nur noch vier Pot Stills hochwertige Single Malts.

Die Geschichte der Destillerie Tomatin geht zurück auf das 15. Jahrhundert, als Viehhändler und Viehtreiber ihren Whisky von einer Brennerei im Old Laird’s House am Ort der heutigen Brennerei bezogen. Im Jahre 1897 wurde die Brennerei durch offizielle Gründung „legalisiert“. Nur neun Jahre später ging sie bankrott, wurde aber 1909 neu eröffnet. 1974 galt Tomatin als die grösste schottische Destillerie mit einem Jahresausstoss von 12 Millionen Liter Alkohol. 1985 war Tomatin erneut insolvent und wurde 1986 von den japanischen Kapitalgebern Takara Shuzo Co. and Okara & Co. übernommen. Takara Shuzo Co. and Okara & Co. wurden damit zu den ersten japanischen Eigentümern einer schottischen Whiskybrennerei. Seit 1998 firmiert sie unter Tomatin Distillery Co Ltd. Gemessen am Ausstoss gehört sie heute zu den „Top-Ten-Brennereien“ Schottlands.

Die Tomatin Distillery wurde 2016 als “Distiller of the Year” und 2017 als “Brand Innovator Of The Year” von den “Icons of Whisky Scotland” ausgezeichnet.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email