TOMATIN Legacy Gift Pack

CHF 45.00

Destillerie: Tomatin
Land: Schottland
Region: Highlands
Vol%: 43.0
Inhalt: 70cl
Abfüller: Original
Bewertung94.5 in Jim Murray’s Whisky Bible

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Beschreibung

Tomatin bringt mit dem TOMATIN Legacy Gift Pack eine neue Geschenkpackung im neuen Design mit 2 Gläsern. Das TOMATIN Legacy Gift Pack enthält den bekannten TOMATIN Legacy, die No-Age-Statement-Abfüllung im Einstiegssegment der Tomatin-Range.

1897 war die Heimat des TOMATIN Legacy im Ort Tomatin in der Grafschaft Inverness-shire am östlichen Rand der Monadhliath Mountains in den schottischen Highlands noch eine recht einsame Gegend. Dank der Destillerie  entwickelte sich das Dorf zu einer florierenden Stadt.
Die Abfüllung TOMATIN Legacy ist der Einstiegsmalt der Brennerei und soll an dieses Erbe erinnern. Der TOMATIN Legacy ist ein wunderbarer Tomatin, der Einsteiger und Freunde der schottischen Single Malts gleichermassen begeistern wird. Der Whisky reifte in Bourbonfässern und frischen Eichenfässern.

Tasting Notes:

Nase: Vanilleschoten, Marshmallows, frische Ananas gemischt mit süssen Limonen
Gaumen: Leicht und delikat mit Karamellsüsse. Erneut Zitrus und Ananas verbunden mit leichtem Pfeffer
Abgang: Rein und leicht

Auszeichnungen:

  • Gold Liquid Gold Award – 2014 Jim Murray’s Whisky Bible
  • Silver Outstanding Scotch Single Malt – Highland – 2014 International Wine & Spirit Competition
  • Bronze Daily Dram – 2013 Malt Maniacs Awards
  • Silver Outstanding Scotch Single Malt – Highland – 2013 International Wine & Spirit Competition

Destillerie:

Einst war Tomatin mit 23 Brennblasen die grösste Malt Whisky Brennerei in Schottland. Diese Zeiten sind lang vorbei. Heute produziert man viel langsamer mit nur noch vier Pot Stills hochwertige Single Malts.
Die Geschichte der Destillerie Tomatin geht zurück auf das 15. Jahrhundert, als Viehhändler und Viehtreiber ihren Whisky von einer Brennerei im Old Laird’s House am Ort der heutigen Brennerei bezogen. Im Jahre 1897 wurde die Brennerei durch offizielle Gründung „legalisiert“. Nur 9 Jahre später ging sie bankrott, wurde aber 1909 neu eröffnet. 1974 galt Tomatin als die grösste schottische Destillerie mit einem Jahresausstoss von 12 Millionen Liter Alkohol. 1985 war Tomatin erneut insolvent und wurde 1986 von den japanischen Kapitalgebern Takara Shuzo Co. and Okara & Co. übernommen. Takara Shuzo Co. and Okara & Co. wurden damit zu den ersten japanischen Eigentümern einer schottischen Whiskybrennerei. Seit 1998 firmiert sie unter Tomatin Distillery Co Ltd. Gemessen am Ausstoss gehört sie heute zu den „Top-Ten-Brennereien“ Schottlands.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email