Macpherson’s Scotch

150 Jahre alter Whisky von Ben Nevis an Auktion

Der vor 150 Jahren in Flaschen abgefüllte Whisky heisst “Dew of Ben Nevis” und wurde in der Wand eines Familienhauses in Toronto gefunden, weil die Schotten, die sich in Kanada niederliessen, glaubten, es bringe Glück, eine Flasche Whisky in die Wände eines Hauses einzumauern.

Die Prinz Beverage Group versteigert diesen schottischen Whisky aus der Ben Nevis Distillery, der vor 150 Jahren abgefüllt wurde und ab 130’000 US$ ausgerufen wird.Ben Nevis Dew
Das in Kanada und Hongkong ansässige Unternehmen lädt Whisky-Fans ein, vor der Auktion im nächsten Monat ein Vorgebot für den alten Whisky abzugeben.

Der Dew of  Ben Nevis wurde nach einem vom Gründer der Brennerei, John McDonald, entwickelten Rezept hergestellt. Die Flasche ist vollständig intakt mit dem ursprünglichen Kork, Etikett und der Kapsel, die mit der Krone von Queen Victoria geprägt ist:

Zur Zeit der Produktion 1882 war der “Dew” so beliebt, dass 1878 in Nevis eine zweite Brennerei eröffnet wurde. Der “Dew” wurde teilweise in den Brennereien von Ben Nevis und Nevis hergestellt und von einem unabhängigen Hersteller abgefüllt: W.D. Mapherson and Son. Diese Produktionsform, die über die Ben Nevis Distillery verkauft wurde, stellte für die damalige Zeit eine Anomalie dar, war aber die einzige Möglichkeit, die hohe Nachfrage nach dem Whisky zu befriedigen.

1848 besuchte Königin Victoria, eine bekannte Whisky Aficionada, die Brennerei auf der Suche nach dem “Dew”. Seit dieser Zeit wurde die Metallkapsel auf dem Whisky mit Queen Victoria’s Crown geprägt und erhielt so Zugang zu den königlichen Quartieren in London. Während ihres Besuchs wurde Königin Victoria von ihrem Sohn – dem Prinzen von Wales, der später Edward VII. wurde, begleitet. John Macdonald markierte den Besuch mit der Überreichung eines Fasses Whisky an die Königin, das mit ihr zum Buckingham Palace zurückkehrte und 5 Jahre später feierlich kredenzt wurde, als der Prinz 21 Jahre alt wurde!

Queen Victoria
Queen Victoria, deren Lieblingsgetränk eine Mischung aus Claret und Single Malt Whisky war.

Niclas Prinz, Präsident der Prinz Beverage Group, sagte: “Die Ben Nevis Distillery ist eine der ältesten lizenzierten Destillerien in Schottland und jeder, der diese seltene Flasche erhält, wird ihrer feinen Spirituosentradition gedenken”.
Whisky-Fans haben bis zum 30. April Zeit, um Vorgebote für die Abfüllung abzugeben. Nach diesem Datum wird der Dew of Ben Nevis zur Versteigerung kommen.
Die Ben Nevis Distillery, heute im Besitz von Nikka Whisky Distilling, wurde 1827 gegründet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 6 = 10