5 Frühlings-Whiskies

Die Tage werden wieder länger und die ersten Sonnenstrahlen wärmen die Natur. Frühlingsgefühle erwachen. Endlich scheint wieder die Sonne und lockt ins Freie …

Was sind denn Frühlings-Whiskies? Es gibt welche mit einer Frische und Zartheit, wo man den ersten Grashalm des Jahres schmecken kann und andere, wo man die Fruchtblüten auf den Bäumen riecht,  oder die  grünen und etwas unreifen Früchte.

Frühlings-Whiskies sind Drams, die von schwerem Eicheneinfluss unbelastet sind, wenig Vanillearoma haben (das ist Sommer) und wenig Sherry-Einfluss haben (das ist Herbst oder Winter).

Wir haben folgende 5 Frühlings-Vorschläge:

GLENCADAM 13 Years

Die Re-Awakening GLENCADAM 13 Years Edition zeichnet sich durch ihre reichen Aromen von reifen Früchten aus, die von einer geschmeidigen Vanille-Süsse begleitet werden, was zu einem Geschmack führt, der die anspruchsvollsten Whisky-Liebhaber-Präferenzen erfüllt.
Bewertung: 94.0 Punkte in Jim Murray’s Whisky Bible

ANCNOC 12 Years

Der ANCNOC 12 Years zeichnet sich aus durch Weichheit und Zartheit.
Nase: Sanft, sehr aromatisch mit Hinweisen zu Honig und Zitrone.
Gaumen: Süsser Start mit einer frischen und fruchtigen Appettitlichkeit.
Abgang: Lang und sanft.
Bewertung: 94.5 in Jim Murray’s Whisky Bible

OLD PULTENEY 12 Years

Sein Aroma ist fruchtig und trocken. Im Geschmack ist er ölig und kräftig, mit leichter Meeresbrise.
Nase: Trocken. Torf, Gras, süsser Ginster.
Gaumen: Leicht. Honig und Nüsse.
Bewertung: 85.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

GLENKINCHIE 12 Years Distillers Edition

Nachdem er 10 Jahre lang in gebrauchten Fässern zu seinem weichen Destilleriecharakter herangereift ist, erlebt er einen weiteren Reifeprozess in speziell ausgewählten Amontillado-Sherryfässern.
Nase: nussig, Malzig, leichte Vanille, Trauben
Gaumen: Intensiv, Biscuit-Süsse, dann eine nachhaltige Zuckersüsse mit trockenen Eichentönen.
Bewertung: 94.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

PENDERYN Icons of Wales 5 Bryn Terfel

Der PENDERYN Icons of Wales 5 Bryn Terfel ist der Fünfte in der Serie. Er wurde am 29. November 2016 gestartet und feiert den walisischen Opernsänger Bryn Terfel (* 1965), genauer seine Lieblingsrolle: Falstaff. Der trink- und raufsüchtige Soldat kommt in mehreren Stücken von William Shakespeare vor. Der Whisky wurde in Ex-Bourbonfässern gereift und ist abgerundet, würzig und üppig. Ein theatralisches Element ist ganz klar die Gestaltung der Flasche, einer Samtflasche, die mit einem Metalletikett versehen ist und den Charakter von Falstaff widerspiegelt – hat Sammlerpotenzial!
Bewertung: 96.5 in Jim Murray’s Whisky Bible

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + = 13