Die Top 10 der meistverkauften schottischen Whisky-Marken

Es ist eine aufregende Zeit für schottischen Whisky, da die jüngsten Daten ein beeindruckendes Wachstum der weltweiten Exporte zeigen. Hier stellen wir die Marken vor, die beim Absatzvolumen führend sind.

Die von Her Majesty’s Revenue and Customs veröffentlichten und von der Scotch Whisky Association zitierten Zahlen ergaben, dass der Gesamtexportwert von schottischem Whisky um 7,8 % gestiegen ist und 2018 einen Rekordwert von 4,07 Mrd. £ (5,03 Mrd. CHF) erreichte. Volumenmässig wurden im vergangenen Jahr 1,28 Mrd. 700 ml-Flaschen aus Schottland verschickt – ein Plus von 3,6% gegenüber dem Vorjahr.

Die Single-Malt-Exporte verzeichneten ein zweistelliges Wachstum von 11,3% auf 1,3 Mrd. £, während die Exporte von Blends im vergangenen Jahr 3,04 Mrd. £ erreichten.

Aber welche Marken verkaufen in der gesamten Kategorie die grössten Mengen? Hier sind die 10 meistverkauften schottischen Whisky-Marken der Welt.

In den Top 10 waren nur zwei Marken rückläufig, aber zweistellige Zuwachsraten bei Diageo’s Black & White Blend.

Die Zahlen sind Millionen verkaufte 9-Liter-Kisten 2018:

1. Johnnie Walker: 18.9m
2. Ballantine’s: 7.4m
3. Grant’s: 4.6m
4. Chivas Regal: 4.5m
5. J&B: 3.2m
6. William Lawson’s: 3.3m
7. William Peel: 3.0m
8. Dewar’s: 2.8m
9. Label 5: 2.6m
10. Black & White: 2.7m

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 5 =