Jim Murray’s World Whisky of the Year 2019

Zum dritten Mal in Folge ist ein amerikanischer Whiskey von Jim Murray in seiner Whisky Bible zum weltbesten Whisky gewählt worden.

Als Teil der mit Spannung erwarteten jährlichen Buffalo Trace Antique Collection ist der diesjährige Gewinner William Larue Weller. Jedes Jahr werden vier Abfüllungen in der Sammlung veröffentlicht, darunter der Eagle Rare 17 Years, Sazerac Rye 18 Years, William Larue Weller, Thomas H. Hardy Rye und George T. Stagg. Jede  Ausgabe kommt aus einer anderen Charge, da die Mischung je nach Fass variiert.

Der Gewinner William Larue Weller 128.2 Proof ist ein Weizenbourbon, der 2005 destilliert und im Herbst 2017 auf den Markt gebracht wurde. Benannt nach einem Brenner, der angeblich als erster Roggen durch Weizen in der Maische ersetzt hat, ist der diesjährige William Larue Weller weich und geschmeidig, mit Noten von Karamell, Marshmallows und Vanille. Pfeffer und Gewürze kommen am Gaumen an, und die Süsse der Nase setzt sich in einem langen Abgang fort. Leider ist diese Version bereits ausverkauft.William Larue Weller 128.2 Proof

William Larue Weller 128.2 Proof

Die Liste der Gewinner:

2019 World Whisky of the Year:
William Larue Weller 128.2 Proof

Second Finest Whisky in the World:
Glen Grant Aged 18 Years

Third Finest Whisky in the World:
Thomas Handy Sazerac Rye 127.2 Proof

Single Cask of the Year:
Blanton’s Gold Edition Single Barrel

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.