Preisentwicklung im Whisky-Sammlermarkt im 4. Quartal 2018

Das globale Wirtschaftswachstum blieb im 4. Quartal 2018 insgesamt solide, aber weniger breit abgestützt als noch zu Beginn des Jahres. Der Aufschwung in den Industrieländern wird vor allem von den USA und deren expansiver Fiskalpolitik getrieben. Unter den aufstrebenden Volkswirtschaften profitieren Ölproduzenten von der Erholung der Energiepreise, während Länder wie die Türkei und Argentinien unter Währungskrisen leiden. Aufgrund der zunehmend protektionistischen Massnahmen hat der internationale Warenhandel seit Jahresbeginn an Schwung verloren. Dies hat auch den Internationalen Währungsfonds Anfang Oktober dazu veranlasst, die Prognose für das Weltwirtschaftswachstum 2019 von 3,9 % auf 3,7 % herabzustufen.

Ganz anders der Whisky-Sammlermarkt: Im Jahr 2018 konnte der von der Firma Rare Whisky 101 (RW101) berechnete Index APEX 1000, der die Entwicklung der 1000 sich am besten entwickelnden Abfüllungen zeigt, um 30% zulegen. Somit wurden die sehr guten Preisentwicklungen der letzten Jahre noch einmal übertroffen. Seit Beginn des APEX 1000 Ende 2010 hat sich der Index mittlerweile verfünffacht. Die Firma Rare Whisky 101, ist ein auf die Vermittlung, Schätzung und Statistik von seltenen Whiskies spezialisiertes schottisches Unternehmen.

Der RW Apex 1000 Index:

Japanese 100 Index:

Dieser Index enthält 100 ikonische Sammlerflaschen aus Japan. Eine Trendumkehr gab es bei den japanischen Malt Whiskies. Die begehrten Abfüllungen von Yamazaki, Kariuzawa und Hanyu konnten deutlich an Wert zulegen, nachdem die Preise vorher fast ein Jahr stagnierten.

Trendumkehr bei Macallan:

Obwohl einzelne Macallan-Flaschen immer wieder Auktionsweltrekorde brechen, stagnierten im 4. Quartal die Macallan-Indices von RW101. Die Sammler, welche kein Millionen-Budget haben, wollen offenbar nicht mehr jeden Preis bezahlen.

> Neuer Weltrekord: Macallan 1926 für 1,2 Millionen Pfund versteigert

Die Prognosen für das Weltwirtschaftswachstum 2019 dürften die Nachfrage nach Sachwertinvestitionen weiter anfachen. Der Whisky-Sammlermark wird wohl 2019 weiterhin zulegen.

> Whisky-Investments

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 2 =