BULLEIT

Die Historie des Bulleit Whiskeys ist der der Bourbon-Geschichte ungewöhnlich ähnlich. Während Augustus Bulleit 1830 in Louisville, Kentucky erstmals nach ihm benannten Whiskey produzierte, verschwand kurz darauf während eines Whiskeytransports nicht nur Bulleit selbst sondern mit ihm auch sein Whiskey. Sowohl von der Handelsroute als auch generell aus dem öffentlichen Bewusstsein.

Erst im Jahr 2000, pünktlich zum Whisky-/Whiskey-Boom, veröffentlichte Augustus‘ Ur-Ur-Enkel Tom Bulleit einen neuen Bourbon unter Führung von Diageo. Einige Jahre später schob man dann auch gleich noch den BULLEIT 95 Rye Whiskey nach. Ein Rye, der Massstäbe setzt.

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt