GLENALLACHIE 7 Years 1st Fill Sherry Butt

CHF 97.00

Distillerie: Glenallachie
Abfüller: A.D. Rattray
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Speyside
Alter: 7 Jahre
Fass-Typ: 1st Fill Sherry Butt
Vol%: 65.1
Inhalt: 70cl
Bewertung: –

Vorrätig

Beschreibung

Der GLENALLACHIE 7 Years 1st Fill Sherry Butt reifte im Single Sherry Cask No. 900167
destilliert am  23.04.2007 und fassstark mit 65,1 % Vol. abgefüllt am 23.04.2014. Der GLENALLACHIE 7 Years 1st Fill Sherry Butt ist limitiert auf 590 Flaschen und nicht kaltgefiltert.

Tasting Notes:

Farbe: Dunkles Bernstein
Aroma: Melasse, Kräftige süsse Sherrynoten, Toffee, dunkle Frucht, Brombeere, Heidelbeere, dunkle Frucht, Brombeere, Heidelbeere.
Geschmack: Süsses Toffee, Walnüsse, Mocca, Kakao, Datteln, Ingwermarmelade, Datteln, Ingwermarmelade.
Wunderschönes 1st Fill Sherry Butt!

Abfüller:

A. Dewar Rattray ist ein unabhängiger Abfüller für Whisky mit Standort Maybole in Schottland. Die Firma wurde im Jahre 1868 von Andrew und William Rattray gegründet. Das Unternehmen begann als Importeur von französischen Weinen, italienischen Spirituosen und Olivenöl. Zusätzlich etablierte sich A. Dewar Rattray als Spezialist für das Blenden und die Lagerung von Malt & Grain Whisky. Ende des 18. Jahrhunderts repräsentierte A. Dewar Rattray einige bekannte Destillerien den Highlands, unter anderem die Stronachie-Destillerie.

Wie viele andere Händler auch hatte die Firma unter den Wirtschaftskrisen Anfang 1900 und den späteren 1920iger Jahre zu leiden und wurde an William Walker verkauft. William Walker war zu der Zeit fest im Whisky-Markt verankert und setzte auf Expansion durch den Aufkauf mehrerer kleinerer Händler.

Anfang des Jahres 2004 kehrte A. Dewar Rattray zurück zur Familie, heute im Besitz von Tim Morrison, der in der vierten Generation Nachkomme von Andrew Dewar ist und mit Morisson Bowmore in Verwandschaft steht. Zunächst wurden nur handverlesene Fässer aus dem privaten Lager von Tim Morrison abgefüllt. Heute füllt die Firma ungewöhnliche und exklusive Fässer ab, welche die verschiedenen Whisky Regionen Schottlands repräsentieren.

Destillerie:

Die Glenallachie-Destillerie wurde erst im Jahr 1967 als Zweckbau erstellt. Sie liegt im Herzen der Speyside, unweit des Ortes Aberlour. Die Whiskies finden sich in den Blends von Glen Campbell, nachdem Campbell die Destillerie Ende der 1980-er Jahre aufgekauft hat. Bis heute ist die Destillerie kaum bekannt.

Die Glenallachie-Destillerie wurde 1967 von Mackinlay, McPherson & Co. erbaut, um Whisky für die Blends von Mackinlay beizusteuern. Entsprechend der Zeit befindet sich die Brennerei in modernen Zweckbauten.

Invergordon übernahm die Brennerei mit ihren zwei Paar Wash- und Spirit-Stills 1985. 2 Jahre später gingen die Lichter bei Glenallachie erst einmal aus, allerdings übernahm Campbell die Brennerei dann 1989 und feuerte die Brennblasen wieder an. Heute gehört Glenallachie zum französischen Konzern Pernod Ricard.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email