AILSA BAY Single Malt

CHF 71.00

Destillerie: Ailsa Bay
Region: Lowands
Distrikt: Eastern Lowlands
Alter: –
Vol%: 48.9
Inhalt: 70cl
Bewertung: 92.5 in Jim Murray’s Whisky Bible

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Kategorien: ,

Beschreibung

Der AILSA BAY Single Malt ist die erst Abfüllung von Ailsa Bay,  2007 gegründet und mit einem Ausstoss von 12’000’000 Litern auf dem Gelände von Girvan. Dort werden verschiedene Arten von Malt Whisky hergestellt, von süss und leicht bis zu schwer und schwefelhaltiger (zwei Destillierapparate haben einen Stahlkondensator statt Kupfer), sowie torfige Stile  bis zu 50 ppm.

Die Reifung des AILSA BAY Single Malt erfolgt u.A. in kleinen Fässern, in denen zuvor Hudson Bay Bourbon lagerte. Für 6-9 Monate lagert der New Make in diesen Fässern, welche nur 25-100 Liter fassen. Dieser Prozess wird “Micro Maturation” genannt und wurde erstmals von Ailsa Bay angewendet.

Aussprache: Eilsa Bey
Bedeutung des Namens: Bucht der Alfsigr, (Alsigr = Elfe oder magisches Wesen), Name der Bucht vor Ailsa Craig.

Tasting Notes:

Aroma: Vanillepudding und etwas phenolische Asche, immer kalkhaltiger und Getreide mit feinem goldenem Sirup. Wie es in den Aufzeichnungen des Produzenten heisst, kommen dann Speck-Noten.
Geschmack: Zweifellos fleischig und torfig. Mehr von diesem kalkhaltigen Getreide (trockenes Müsli?) und goldenem Sirup.
Finish: Süss, rauchig und trocken, etwas Vanille.
Fasstyp: Eichenfässer und Hudson Bay Bourbon Casks.
Rauchgehalt: 21ppm
Fazit: Würzige Zimtbonbons sind eine allgegenwärtige, aber  dominieren niemals diesen süssen torfigen Leckerbissen.

Auszeichnungen:

  • Silver Scotch Single Malt – Lowland – 2017 International Wine & Spirit Competition

Destillerie:

Die 2007 gegründete Destillierie Ailsa Bay ist eine der jüngsten Malt-Whisky-Brennereien in Schottland. Sie ist hauptsächlich für die Produktion der Blended Whiskies von William Grant & Sons bestimmt. Die Destillerie wurde in fast neunmonatiger Bauzeit auf dem Gelände der Grain Whisky Destillerie Girvan, ganz in der Nähe der ehemaligen Destillerie Ladyburn errichtet. Ladyburn wurde 1975 geschlossen und abgerissen.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email