ARDMORE 12 Years Portwood Finish

CHF 69.00

Destillerie: The Ardmore
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Eastern Highlands
Alter: 12 Jahre
Inhalt: 70cl
Vol%: 46.0
Bewertung: 90.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Beschreibung

Der ARDMORE 12 Years Portwood Finish ist 100% peated, wurde also aus leicht rauchigem Malt mit 12 ppm erzeugt.
Normalerweise reift Ardmore ihre Single Malts anschliessend in Quarter Casks nach. Dieser ARDMORE 12 Years Portwood Finish lagerte jedoch in Ex-Bourbon- und Ex-Portweinfässern, um ihm ein fruchtigeres Aroma zu verleihen.

Tasting Notes:

Farbe: Rubinrot.
Aroma: Frisches Obst und Beeren mit Orangen und Gewürzen.
Geschmack: Frische und saftige Äpfel mit Wiesenhonig und weichem Holzkohlenrauch.
Finish: Etwas rauchiger und trockener Abgang mit sehr weichem Charakter.

Destillerie:

Die Brennerei Ardmore am Ortsrand von Kennethmont wurde 1898 durch Adam Teacher gegründet. 1955 wurde sie von 2 4 auf vier und 1974 von 4 auf 8 Brennblasen erweitert. 1976 übernahm Allied Breweries die Firma William Teacher & Sons und damit die Brennerei und schloss die Mälzerei. Allied Breweries wurde 1987 nach der Übernahme von Hiram Walker zu Allied Distillers und 1993, nach der Übernahme von Pedro Domecq, zu Allied Domecq. Am 5. Juli 2005 übernahm der Spirituosenkonzern Pernod Ricard Allied Domecq und damit auch die Destillerie. Diese mussten sich aber, um die Auflagen des Kartellamtes zu erfüllen, von Ardmore trennen, so dass nun Beam Global Spirits & Wine, eine Tochter von Fortune Brands, der neue Eigentümer der Brennerei und der zu ihr gehörenden Küferei ist. Im Januar 2014 wurde die Übernahme von “Beam Global” durch den japanischen Getränkekonzern Suntory bekannt. Damit geht auch Ardmore in den Besitz des japanischen Konzerns über. Bis ca. ins Jahr 2000 wurden die Brennblasen noch direkt mit Kohle befeuert.

Der grösste Teil der Produktion wird für Blended Whiskies von Teachers, insbesondere Teacher’s Highland Cream verwendet. An Originalabfüllungen gibt es bisher nur den 2007 abgefüllten Ardmore Traditional Cask. Andere am Markt erhältlichen Abfüllungen kommen von unabhängigen Abfüllern.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email