ARDMORE 1996 2013

CHF 144.00

Destillerie: The Ardmore
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Eastern Highlands
Alter: ca. 17 Jahre
Inhalt: 70cl
Vol%: 43
Bewertung: –

Verfügbar bei Nachlieferung

Beschreibung

Der ARDMORE 1996 2013 Distillery Label von Gordon & MacPhail ist ein wunderbarer Ardmore. Wenn alle Destillerien der Highlands sich auf die traditionellen Herstellungsmethoden des 19 Jahrhunderts zurückbesinnen würden, würde Highland Malt wohl in etwa so schmecken. Mache  eine Zeitreise!

In Zusammenarbeit mit der jeweiligen Brennereien werden bei Gordon & MacPhail alle Whiskies mit Distillery Labels eindeutig gekennzeichnet. In den vergangenen Jahren wurden viele dieser einzigartigen Designs «offiziell» dazu verwendet, um den Whisky unter der Lizenz der Brennerei abzufüllen. Heute ermöglichen diese vertrauensvollen Beziehungen zu den Destillerien Gordon & MacPhail dazu, exklusive Jahrgänge von Single Malts in verschiedenen Altersstufen, Stärken und Jahrgänge abzufüllen – alle mit ihren einzigartigen Distillery Labels.

Tasting Notes:

Aroma: Reiche Sherry-Einflüsse mit einem Hauch von Kompott und angekohkeltem Eichenholz. Eine zarte Rauchigkeit entwickelt sich im Hintergrund.
Geschmack: Schwarzer Pfeffer mit grünem Apfel und reifen Bananen. Unterwandert wird dies von Torfrauch, der sich aber dezent im Hintergrund hält.
Finish: Lang und weich mit einer rauchigen Dunstschicht.
Fasstyp: Refill Sherry Hogsheads

Destillerie:

Die Brennerei Ardmore am Ortsrand von Kennethmont wurde 1898 durch Adam Teacher gegründet. 1955 wurde sie von 2 4 auf vier und 1974 von 4 auf 8 Brennblasen erweitert. 1976 übernahm Allied Breweries die Firma William Teacher & Sons und damit die Brennerei und schloss die Mälzerei. Allied Breweries wurde 1987 nach der Übernahme von Hiram Walker zu Allied Distillers und 1993, nach der Übernahme von Pedro Domecq, zu Allied Domecq. Am 5. Juli 2005 übernahm der Spirituosenkonzern Pernod Ricard Allied Domecq und damit auch die Destillerie. Diese mussten sich aber, um die Auflagen des Kartellamtes zu erfüllen, von Ardmore trennen, so dass nun Beam Global Spirits & Wine, eine Tochter von Fortune Brands, der neue Eigentümer der Brennerei und der zu ihr gehörenden Küferei ist. Im Januar 2014 wurde die Übernahme von “Beam Global” durch den japanischen Getränkekonzern Suntory bekannt. Damit geht auch Ardmore in den Besitz des japanischen Konzerns über. Bis ca. ins Jahr 2000 wurden die Brennblasen noch direkt mit Kohle befeuert.

Der grösste Teil der Produktion wird für Blended Whiskies von Teachers, insbesondere Teacher’s Highland Cream verwendet. An Originalabfüllungen gibt es bisher nur den 2007 abgefüllten Ardmore Traditional Cask. Andere am Markt erhältlichen Abfüllungen kommen von unabhängigen Abfüllern.

Lage von Ardmore:

Gordon & MacPhail:

Gordon & MacPhail ist der wohl berühmteste unabhängige Abfüller von Scotch Whisky, der mittlerweile auf eine über 117 Jahre währende Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Gegründet wurde das Unternehmen durch James Gordon und John Alexander MacPhail am 24. Mai 1895 in Elgin als Einzelhandlung vor allem für Tee, Wein und Spirituosen. Einer der ersten Angestellten des jungen Unternehmens war der 15 Jahre alte Lehrling John Urquhart, der sich bald als gelehriger Schüler entpuppte und James Gordon nicht nur bei seinen Reisen zu den vielen schottischen Brennereien begleitete, sondern auch bei der Vermählung („Blending“) der verschiedenen Fässer mitwirkte.

Nach dem Ausscheiden und dem Tod der beiden Firmengründer 1915 übernahm John Urquhart das Geschäft als Seniorpartner, das er seinerseits an seine Nachkommen weitergab. Heute befindet sich Gordon & MacPhail bereits in vierter Generation im Besitz der Urquhart-Familie und verfügt über das anerkannt grösste Lager schottischer Whiskies der ganzen Welt. Im Laufe seiner Geschichte hat Gordon & MacPhail zahllose Single Malt Whiskies lanciert und bietet derzeit mehr als 350 verschiedene Ausgaben („Expressions“) aus über 70 schottischen Brennereien an.

Die riesigen Vorräte oftmals rarer und anderswo nicht erhältlicher Whiskies versetzten Gordon & MacPhail in die Lage, mehrmals Whisky-Geschichte zu schreiben: So gehört das Unternehmen mit Glenfiddich zu den Ersten, die es in den 1960er Jahren wagten, die damals unangefochten beliebten Blended Scotch Whiskies auch auf internationaler Ebene mit Single Malt Whisky-Abfüllungen unter dem Label „Connoisseur’s Choice“ zu ergänzen. Dieser wegweisende Schritt wurde zwar zunächst belächelt und als aussichtslos eingestuft, sollte sich aber bald als so erfolgreich erweisen, dass heute jeder ernsthafte Whisky-Liebhaber weltweit praktisch ausschliesslich Single Malt Whisky bevorzugt! Dass Single Malt Whisky heute zu den beliebtesten und erfolgreichsten Spirituosen der Welt gehört, ist also zu einem guten Teil der Weitsicht von Gordon & MacPhail zu verdanken!

Einen zweiten Meilenstein setzte Gordon & MacPhail mit dem am 11. März 2010 vorgestellten ältesten Single Malt Scotch Whisky, dem Mortlach 70 Years, der 1940 destilliert und nach 70 Jahren Fassreife abgefüllt wurde! – Am 20. September 2012 wurde mit dem Gordon & MacPhail Generations Glenlivet 70 Years. ein zweiter „Methusalem“ unter den Whiskies vorgestellt, der freilich ebenfalls unbezahlbar ist!

Einen seit Generationen gehegten Traum verwirklichte die Urquhart-Familie im Jahr 1993, als mit der Benromach Distillery in Forres in der schottischen Speyside die erste eigene Whisky-Brennerei erworben wurde. Die völlig heruntergekommene Destillerie wurde komplett renoviert und neu ausgestattet, um 1998 in Anwesenheit von Prinz Charles wieder eröffnet zu werden.

Der Gordon & MacPhail Retail Shop in der South Street in Elgin verfügt übrigens über eine der grössten Angebotspaletten schottischer Whiskys der Welt – ein Muss für Touristen und Whisky-Liebhaber aus aller Welt!

Lage:

Print Friendly, PDF & Email