COMPAGNIE DES INDES Jamaica Hampden 24 Years Single Cask

CHF 279.00

Abfüller: Compagnie des Indes
Land
: Jamaika
Destillerie: Hampden
Alter: 24 Jahre
Destillation: April 1992
Abfüllung: Oktober 2016
Fassnummer: JHPE4
Vol%: 59.8
Inhalt: 70cl
Bewertung: –

Nicht vorrätig

Beschreibung

Compagnie des Indes bringt mit dem COMPAGNIE DES INDES Jamaica Hampden 24 Years Single Cask aus ihren Single Cask Abfüllungen den authentischen Geschmack des Rums zurück: Rum, der mehr kann als nur süss zu sein. Dieser Rum trägt die Handschrift des Herkunftslandes Jamaika und begeistert durch seine Aromenvielfalt. Dafür benötigt er weder Additive noch Zucker. Der charaktervolle COMPAGNIE DES INDES Jamaica Hampden 24 Years Single Cask  Rum wurde fassstark abgefüllt und ist eine Limited Edition.

Tasting Notes:

Nase: Aromen von gekochten Früchten, Banane, exotischen Früchten und Butter.
Geschmack: eine wahre Geschmacksexplosion mit einer Vielfalt von Aromen, darunter Noten der Victoria-Ananas, Kondensmilch und gerösteter Mandel.
Finish : Besonders lang anhaltend und es herrscht eine Ausgewogenheit der fruchtigen und holzigen Aromen, sogar nach 24 Jahren Reifung.
Fazit: Der dunkle COMPAGNIE DES INDES Jamaica Hampden 24 Years Single Cask Rum begeistert aber auch mit Weichheit und Vielschichtigkeit, was er der langen Reifezeit zu verdanken hat. Ein einfach aussergewöhnlicher Rum!

Produzent:

Die Marke COMPAGNIE DES INDES wurde 2014 gegründet. Im Portfolio sind ausgewählte Blends sowie Single Cask Abfüllungen verschiedenster Destillerien. Die Marke zeigt die Vielfalt von Rum unterschiedlicher Herkunft auf und lädt auf Geschmacks- und Genussreisen ein. Die Blends sind leicht zugängliche Rums und sprechen mit ihrem milden, fruchtigen Profil ein breites Publikum an, während die exklusiven Single Cask Abfüllungen insbesondere auf fortgeschrittene Geniesser abzielen. Die Single Casks werden weder nachgezuckert noch mit Zuckercouleur eingegefärbt und bieten authentische, unverfälschte Geschmackserlebnisse, die den Gaumen überraschen. Das sind Rums mit Ecken und Kanten, zum Teil sehr trocken, aber stets markant und ausdrucksstark.

Authentische Rums benötigen keine Additive:

Niemals zu schwer oder zu süss – bei Compagnie des Indes wird die Authentizität bewahrt. Die Rums sind eine Reise durch die Karibik, durch Lateinamerika, Südostasien und den Südpazifik. Abgesehen von einigen Blends enthalten die Rums keinen Zucker. Mit voller Überzeugung wird Rum angeboten, der wie Rum schmeckt – mit all seinen Ecken und Kanten, oder kurz gesagt: einfach wundervollen Rum.
Alle Single Casks sind das Ergebnis der sorgfältigen Suche nach einzigartigen, qualitativ hochwertigen Fässern. Manchmal auch als Full Proof (fassstark) abgefüllt – alle Rums repräsentieren ihr Herkunftsland, sind authentisch und elegant.

Der Name COMPAGNIE DES INDES kommt von den Ostindischen Kompagnien her (von Grossbritannien, Holland, Frankreich und Portugal). Das waren Handelsgesellschaften, die nach Amerika und Indien reisten, um Gewürze, Metalle, Edelsteine, Kaffee etc. einzukaufen und in ihr Heimatland zu bringen. Die Idee von COMPAGNIE DES INDES Rum ist es ebenso, Rums aus den interessantesten Regionen weltweit auszuwählen und nach Europa zu bringen. Kriterien sind einzigartige Geschmacksprofile sowie eine hohe Exklusivität der angebotenen Rums.

Destillerie:

Die Hampden Destillerie ist auf Jamaika eine Institution und bekannt für schwere Rums mit aromatischen Esteranteilen, ein Ergebnis der langen Fermentation mit einheimischer Hefe und der Produktion mit Kupfer Pot Stills.
Addiert man die Möglichkeit, einen der besten Rohrzucker der Welt zu verwenden, erhält man einen der repräsentativsten Rums Jamaikas mit einem einzigartigen und immer wieder erkennbaren Aroma.

Jamaika:

Jamaika gehört zu den Grossen Antillen und ist nach Kuba und Hispaniola die drittgrösste Insel im Herzen der Karibik. Seit dem 17. Jahrhundert – ungefähr zu dem Zeitpunkt als Jamaika durch die Engländer von Spanien „befreit“ wurde – florierte der Handel mit Rum. Die Zuckerrohr-Plantagenbesitzer bauten Destillerien in ganz Jamaika auf und verkauften den Rum an die Proviantmeister der Royal Navy, die ihren Seeleuten jeden Tag eine Ration Rum ausschenken mussten. Obwohl die Zuckerrohr-Produktion rückläufig ist, sind immer noch über 40‘000 Menschen in der Zucker-Industrie tätig.

Print Friendly, PDF & Email