EDRADOUR 2002 Decanter Collection Sherry Butt

CHF 132.00

Destillerie: Edradour
Land: Schottland
Region: Eastern Highlands
Alter: 14-jährig
Jahrgang: 2002
Vol%: 54.7
Inhalt: 70cl
Bewertung: –

Vorrätig

Beschreibung

Der EDRADOUR 2002 Decanter Collection Sherry Butt ist ein wunderschöner Highland Single Malt Scotch Whisky aus der Edradour-Destillerie, eine Einzelfassabfüllung aus dem Sherry Butt Cask #1402, fassstark abgefüllt.

Tasting Notes:

Aroma: Komplexe Süsse von Rosinen, Honig und dunklen Früchten. Dahinter Gewürze wie Muskat und Nelken, aber auch etwas Leder.
Geschmack: Voll und kräftig auf der Zunge. Süss und gehaltvoll. Rote Früchte und Rosinen gehen in einen angenehm würzigen Geschmack über. Dahinter ein Hauch Tabak und etwas Eiche.
Abgang: Lang und wärmend. Süsser Sherry zeigt sich erneut.
Farbe: Dunkelroter Bernstein.

Destillerie:

Edradour i ist die kleinste der schottischen Brennereien. Sie liegt in den Bergen östlich von Pitlochry und produziert dort ihren unverkennbaren Malt noch mit Verfahren, die bei anderen Brennereien schon längst der Vergangenheit angehören. Edradour wurde 1825 als Farm-Kooperative gegründet und wechselte vor 20 Jahren zu der französischen Pernod Ricard. 2002 erwarb der unabhängige Abfüller Signatory Schottlands damals kleinste Single-Malt-Whisky-Brennerei.
Edradour stellte in den vergangenen Jahren nur 8 Fässer mit 2’000 Litern Roh-Whisky pro Woche her. Dies entspricht einer Menge von 240’000 Flaschen pro Jahr. Viele grosse Brennereien produzieren diese Menge in jeder Woche. Edradour beschäftigt in den touristischen Spitzenzeiten 19 Personen. Bis zu 100’000 Besucher finden jährlich den schmalen Weg hinauf zur Brennerei in der Ortschaft Balnauld. Für Andrew Symington, Besitzer und Geschäftsführer von Singnatory, geht damit ein Traum in Erfüllung. Er sagt: “Über die Jahre wechselten viele Malt-Whisky-Brennereien den Besitzer. Edradour ist die perfekte Ergänzung zum Signatory-Geschäft. Die kleine und malerische Brennerei hat ein hervorragendes Potenzial und die grosse Anzahl an Besuchern ist eine hervorragende Gelegenheit mit Kunden direkt ins Gespräch zu kommen. Es ist mir eine grosse Freude, die Brennerei wieder in schottischen Besitz zu bringen.”

Am 18.4.2002 gab Edradour bekannt, für die kommenden 10 Wochen 10’000 Liter eines stark rauchigen Malts mit Namen Ballechin zu produzieren. Der Name stammt von der alten, nicht weit entfernten gleichnamigen Brennerei, die in den Jahren 1818 bis 1927 jährlich bis zu 45’000 Liter Whisky herstellte.


Lage:

Print Friendly, PDF & Email