GLENMORANGIE Milsean

CHF 95.00

Destillerie: Glenmorangie
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Northern Highlands
Alter: –
Inhalt: 70cl
Vol%: 46.0
Bewertung94.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

Nicht vorrätig

Beschreibung

GLENMORANGIE Milsean ist die 7. Ausgabe der “Private Edition” der Marke Glenmorangie. Die speziell von Bill Lumsden kreierte Sonderedition trägt den Namen The Milsean, was auf Schottisch-Gälisch soviel wie Süssigkeit, Bonbon bedeutet, und ist von den traditionellen schottischen Candy Shops inspiriert. GLENMORANGIE Milsean reifte zuerst in einem Bourbon-Fass und wurde dann zur Nachreifung in ein Fass umgefüllt, das ehemals portugiesischen Rotwein enthielt und getoastet wurde, damit der Restzucker des Weins karamellisiert und dieser neuen limitierten Edition ihre verführerisch süssen Noten verleiht. Das Ergebnis ist ein aussergewöhnlicher Whisky mit süssen, würzigen und spektakulären Aromen. Beim GLENMORANGIE Milsean findet man auch die klassischen Glenmorangie-Noten, gepaart mit einer gewissen Üppigkeit, die durch Aromen von Süssigkeiten und Konfekt hervorgerufen wird.

Tasting Notes:

Farbe: Rotbuche
Nase: Unverdünnt aromatisch, süss und würzig mit Anklängen von Rohrzucker, reifen Früchten, Zitronen-Brause-Bonbons und Buttertoffee. Durch die Zugabe von Wasser noch mehr Bonbonsüsse (Dragées, Gummi-und Schaumzuckerbonbons) und der dominante Duft von süsser, butterartiger Kokosnuss.
Gaumen: Eine dicke, butterartige, ölige Textur mit einer Spur von scharfen Gewürzen und Chili, dann köstlich süsse, bonbonartige Aromen, gefolgt von einer Mischung aus pflaumenartigen, säuerlichen Früchten, kandierter Orangenschale, Kirschen, Angelika und weiteren Früchten wie Pfirsich, Nektarine, Pflaume und Melone.
Abgang: Lang und würzig, mit einer durchgehenden Süsse im Hintergrund und Aromen wie Ingwer, brauner Zucker, süsser Tabak und Kuchenmischung
Fasstyp: Ex-Bourbonfässer, portugiesische Rotweinfässer

Destillerie:

Glenmorangie bedeutet “Das Tal der tiefen Ruhe” und liegt an der Grenze der Northern Highlands. Im Jahre 1843 erhielt die Brennerei offiziell ihre Lizenz. Sie ist eine der ältesten und traditionsreichsten Brennerei des Landes. Glenmorangie hat zuerst, wie alle anderen Whiskybrennereien, seinen “Pure Malt” Whisky an andere Produzenten weiterverkauft, die ihn mit weiteren Whiskies mischten (Blending). Seit 1976 wird jedoch der grösste Teil des Scotch Whiskys von Glenmorangie unter der eigenen Etikette vermarktet. Im Jahre 1918 wurde Glenmorangie an die McDonald Familie verkauft und ist seitdem noch immer in deren Händen.

Handcrafted by the Sixteen Men of Tain! Obschon dieser Leitspruch heute nicht mehr ganz zutrifft, ist Glenmorangie nach wie vor der meistgetrunkene Malt Whisky Schottlands. Pionierarbeit leistete diese Destillerie bei der Einführung von verschiedenen Endreifungen. Nebst Port, Madeira und Sherry gehören auch Finishes in mehr oder weniger seltenen, französischen Weinfässern (Sauternes / Burgundy) zum festen Angebot. Glenmorangie bedient sich in den Ozark Mountains in Missouri seiner eigenen Hölzer. Nach der Lufttrocknung verleiht die Brennerei die Fässer für vier Jahre an Jack Daniel’s in Tennessee.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email