HIGHLAND PARK Ice Edition

CHF 291.00

Destillerie: Highland Park
Land: Schottland
Region: Inseln
Distrikt: Orkney
Alter: 17 Jahre
Fasstyp: First-Fill-Bourbonfässer
Inhalt: 70cl
Vol%: 53.9
Bewertung: 87.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

Nicht vorrätig

Beschreibung

HIGHLAND PARK Ice Edition ist die thematische Weiterführung der früheren Valhalla- Kollektion. Namensgebend war Nilfheim, eine dunkle und eisige Welt aus der nordischen Mythologie. Die Brennerei Highland Park reift eigentlich die meisten ihrer Malts in Sherryfässern. Dieser jedoch wurde in First Fill Bourbonfässern gereift.
Limitiert auf 30’000 Flaschen!

Mit der Ice Edition präsentiert Highland Park die perfekte Ergänzung der vorjährigen Valhalla-Kollektion (2015). Erneut angelehnt an seine nordischen Wurzeln, ist der 17 Jahre alte Single Malt Whisky HIGHLAND PARK Ice Edition, der zu 100% in First-Fill-Bouron Fässern reifte, inspiriert von den scheinbar unbesiegbaren Eisriesen der nordischen Mythologie. Der Legende nach ist das Eis-Reich, Niflheim, die Heimat von Kälte, Eis und Frost, aus der das erste Lebewesen, der Eisriese Ymir, hervorging. Dieses schillernde Eis-Reich wird durch die Ice Edition zu neuem kraftvollem Leben erweckt.

Tasting Notes:

Nase: Kühle, frische Ananas, reife Mango, rauchige Noten und Ingwer.
Geschmack: Kraftvoll, lieblich aus tropischen Früchten, rauchigem Torf, Vanille, Veilchenwurzeln.
Abgang: Wunderbar ausgewogen, crèmig, holzig und würzig.

Destillerie:

Highland Park wurde 1795 auf Orkney gegründet, einige der “Walliwall-Lagerhäuser” datieren noch aus dieser Zeit. Die zwei pagodenartigen Mälztennen sind ebenfalls noch in Betrieb. Die Zutaten für diesen Whisky stammen seit jeher aus denselben Gebieten, das harte Wasser entspringt nur etwa einen Kilometer von der Brennerei entfernt, der Torf für die Mälzerei kommt aus dem Hobbister-Moor in der Nähe von Scapa Flow. Die Gerste stammte früher aus den Lowlands, heute wird sie zum Teil aus Europa importiert.

Orkney blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die Insel gehörte einst zu Dänemark und Norwegen und diente den Wikingern im 8. und 9. Jahrhundert als Stützpunkt für ihre Raubzüge. Magnus Eunson, der Highland Park im Jahr 1798 ins Leben rief, war ein direkter Nachkomme dieser Wikinger-Pioniere. Auch heute noch stammt ein Drittel der Bewohner von Orkney von Norwegern und Dänen ab. Die Einheimischen sind sehr stolz auf ihre nordischen Vorfahren, deren Kultur und Traditionen das Leben auf der Insel bis heute prägen.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email