HIGHLAND PARK Thor

CHF 599.00

Destillerie: Highland Park
Land: Schottland
Region: Inseln
Distrikt: Orkney
Alter: 16 Jahre
Fasstyp:
Inhalt: 70cl
Vol%: 52.1
Bewertung: 87.5 in Jim Murray’s Whisky Bible

Nicht vorrätig

Beschreibung

HIGHLAND PARK Thor ist die 1. Abüllung aus der Valhalla Collection. 2012 wurden 23’000 Flaschen hergestellt. HIGHLAND PARK Thor wurde nach 16 jähriger Reifezeit mit 52.1% Fassstärke in schöne Flaschen abgefüllt, welche auf einem Holzrahmen trohnen, welcher den furchterregenden Galionsfiguren der Wikingerschiffen nachempfunden wurden.

Thor ist der Gott mit dem Hammer. Darüber hinaus ist er in der nordischen Mythologie der Gott des Donners und des Wetters, der Vegetation und nicht zuletzt der Beschützer der Menschheit. Thor wird als Sohn des Odin geboren, in dessen zweiter Ehe mit der Erdgättin Jörd, und ist damit der zweitwichtigste Gott. In der Antike entspricht seine Gestalt etwa der des Zeus. Der Wochentag Donnerstag ist im germanischen Sprachgebrauch nach ihm benannt, wobei in lateinischen Sprachen dieser Tag eher Zeus bzw. Jupiter geweiht ist (lateinisch: dies Iovis, französisch: jeudi, spanisch: jueves).

Mit der Valhalla Collection präsentiert Highland Park 4 Single Malts, die, inspiriert von der altnordischen Mythologie, vier legendären Gottheiten gewidmet sind. Seit 2012 erscheint die streng limitierte Serie jährlich mit einer Gottheit. Nach Thor, Loki und Freya komplettiert nun Odin die exklusive Valhalla Collection.

Tasting Notes:

Im Geschmack erinnert HIGHLAND PARK Thor an eingelegte Früchte wie Pflaumen und Zwetschgen, Bisquit, Vanille, Beeren und eventuell ein wenig Zimt umgeben von feinem Rauch. Sehr langer und feiner Abgang!

Destillerie:

Highland Park wurde 1795 auf Orkney gegründet, einige der “Walliwall-Lagerhäuser” datieren noch aus dieser Zeit. Die zwei pagodenartigen Mälztennen sind ebenfalls noch in Betrieb. Die Zutaten für diesen Whisky stammen seit jeher aus denselben Gebieten, das harte Wasser entspringt nur etwa einen Kilometer von der Brennerei entfernt, der Torf für die Mälzerei kommt aus dem Hobbister-Moor in der Nähe von Scapa Flow. Die Gerste stammte früher aus den Lowlands, heute wird sie zum Teil aus Europa importiert.

Orkney blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die Insel gehörte einst zu Dänemark und Norwegen und diente den Wikingern im 8. und 9. Jahrhundert als Stützpunkt für ihre Raubzüge. Magnus Eunson, der Highland Park im Jahr 1798 ins Leben rief, war ein direkter Nachkomme dieser Wikinger-Pioniere. Auch heute noch stammt ein Drittel der Bewohner von Orkney von Norwegern und Dänen ab. Die Einheimischen sind sehr stolz auf ihre nordischen Vorfahren, deren Kultur und Traditionen das Leben auf der Insel bis heute prägen.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email