LEDAIG 42 Years

CHF 4'340.00

Distillerie: Tobermory
Land: Schottland
Region: Mull
Jahrgang: 1972
Vol%: 46.7
Inhalt: 70cl
Abfüller: Original
Bewertung: 96.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

Nicht vorrätig

Beschreibung

Der LEDAIG 42 Years ist der älteste Ledaig, der je abgefüllt wurde. Der nächste Ledaig über 40 Jahre wird erst im Jahre 2036 abgefüllt! Es existieren nur 500 Flaschen.

Tasting Notes:

Farbe: Kastanie
Nase: Reichhaltig und komplex und intensive Phenol-Sherry-Aromen. Russige Rauchigkeit, duftendes Holz, kandierter Apfel, salzig mit einer süssen Biskuit-Malzigkeit
Gaumen: Anfangs recht trocken, entwickelt er sich zu einem kräftigen rauchigen Oloroso-Sherry-Charakter. Massive komplexe Schichten von dunkler Schokolade, Kaffee und Kirschlikör. Extrem geschmeidig, gut ausbalanciert zwischen würzigem Ingwer und schwarzem Pfeffer.
Abgang: Trocken, weich und würzig, angenehm und sehr lange mit einem salzigen rauchigen Ende.

Produkt-Information:

Ledaig kreierte einen einmaligen, seltenen 42-jährige Single Malt mit einer eindrücklichen Geschichte.
Dieser Whisky aus dem Jahr 1972 ist der erste Ledaig Single Malt Whisky, welcher destilliert wurde und somit der älteste und seltenste Ledaig, welcher jemals veröffentlicht wurde.

Es gibt nur 500 Flaschen des Ledaig 42 years old weltweit und die nächste 40 yo Ledaig Single Malt Abfüllung wird nicht vor 2036 abgefüllt werden können.

Der erste Ledaig Single Malt Whisky
Die Geschichte des handgefertigten LEDAIG 42 Years begründet auf Isle of Mull in der Destillerie Tobermory, wo der Kellermeister Ian MacMillan die üblichen Ledaig Originalfässer mit hochwertigen Oloroso-Sherry-Fässern ersetzte, um das Destillat zu verjüngen.

Ledaig Single Malt wird auf der malerischen sle of Mull in der Destillerie Tobermory, destilliert, eine der ältesten gewerblichen Brennereien, welche noch heute in Betrieb sind, und die einzige Brennerei auf der Insel Mull.

Die 1798 unter dem Namen «Tobermory Destillery» gegründete Brennerei war bis 1972 für lange Zeit geschlossen. Erst dann wurde sie unter dem Namen «Ledaig Distillery» wieder eröffnet. Der Single Malt, welcher für diesen exquisiten 42-jährigen Vintage Ledaig verwendet wurde, ist somit der erste Ledaig Single Malt Whisky, welcher damals destilliert wurde. Heute heisst die Destillerie wie zu ihrer Gründerzeit wieder «Tobermory Destillery».

Hochwertige Gonzales Byass Oloroso Sherry Fässer
Dieser Ledaig wurde im Jahr 1972 aus getorfter Gerste destilliert und zur Reifung in einer Vielzahl von Hogsheads und Butts in den Lagerhäusern auf Isle of Mull gelagert.

Im Jahr 1989 wurden die Fässer aufs Festland verlagert und zur Destillerie Deanston gebracht. Aber ab 2001 nahm Kellermeisters Ian MacMillan diese Fässer unter seine Obhut und beschloss, dieses kostbare Destillat in hochwertige Gonzales Byass Oloroso Sherry Fässer zu füllen, um eine weitere Schicht aus Aromen hinzuzufügen.

Nach fünf Jahren der Aufsicht wurden die Fässer im Jahre 2006 wieder in ihre Heimat auf Isle of Mull in die Destillerie Tobermory zurückgebracht, wo dieser Single Malt diesen reichhaltigen, rauchigen Geschmack mit süssem Nektar entwickelte und auch diese schöne Kastanienfarbe.

Sonderabfüllung als Geschenk
Es wurden nur 500 Flaschen dieses seltenen Ledaigs abgefüllt, alle individuell nummeriert. Die Käufer dieser Rarität erhalten eine handgefertigte Kupferplatte, geschaffen aus den genau nach 42 Jahren stillgelegten Stills und sind berechtigt, eine Flasche Ledaig 10yo vom letzten Destillat aus diesen Stills zu erhalten, in denen der Ledaig 42yo als erster Malt destilliert wurde.

Diese letzte Destillation von diesen stillgelegten Stills lagert in First Fill Bourbon Fässern und wird im Jahr 2025 zur Verfügung stehen als eine der speziellsten Sonderabfüllung eines 10-jährigen Ledaigs überhaupt.

Destillerie:

Wenn es stimmt, dass die Iren die Kunst der Destillation übers Meer nach Schottland brachten, müssten sie zuerst auf Mull gelandet sein.
Die Hauptstadt der Insel hat auch der einzigen Destillerie Ihren Namen gegeben: Tobermory. In den siebziger Jahren wurde anstelle von Tobermory eine Zeit lang der Name Ledaig benutzt. Die Destillerie Tobermory steht mindestens seit 1798, war jedoch immer nur zeitweise in Betrieb. Nach einem Jahrzehnt der Stillegung wurde sie 1990 erneut eröffnet. 1993 wurde sie von Burn Stewart übernommen. Die Brennerei in der gleichnamigen Stadt trug früher einmal den Namen Ledaig, unter dem ihr Single Malt von diversen unabhängigen Firmen abgefüllt wurde. Das verwendete Wasser ist sehr torfig, das Gerstenmalz jedoch ist beim Tobermory ungetorft.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email