SPEYBURN 18 Years

CHF 102.00

Destillerie: Speyburn
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Speyside
Alter: 15 Jahre
Vol%: 46.0
Inhalt: 70cl
Fasstyp: amerikanische und spanische Eiche
Abfüller: Original
Bewertung: 86.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

Verfügbar bei Nachlieferung

Beschreibung

Der SPEYBURN 18 Years ist eine 18 Jahre alte Limited Edition von Speyburn. Seine Reifung hat dieser herrlich klassische Speyside Single Malt in Fässern aus amerikanischer und spanischer Eiche verbracht. Ein 18 jähriger Geheimtipp, der hierzulande noch eher unbekannten Speyburn-Destillerie. Neben dem SPEYBURN 10 Years und dem SPEYBURN 15 Years kommt der SPEYBURN 18 Years noch reifer und sanfter daher. Der Launch des SPEYBURN 18 Years kommt zeitgleich mit dem 18jährigen Jubiläum von Bobby Anderson, dem Distillery Manager von Speyburn, weshalb ihm das erste Batch dieser Abfüllung gewidmet wurde.

Tasting Notes:

Nase: Reichhaltiges Toffee, zuckerüberzogene Mandeln und süsse, frische tropische Früchte neben Toffeeäpfeln und Rauchschwaden.
Gaumen: Luxuriöse, geschmolzene Bitterschokolade, ausgeglichen durch einen Hauch von Zitrusfrüchten und einen Hauch von Eichenwürze.
Abgang: Sehr rauchig, lang und leicht bittersüss.

Auszeichnungen:

  • Silver Scotch Single Malt – Speyside – 2019 International Wine & Spirit Competition

Destillerie:

Die im bergigen Spey-Tal – zwischen den Orten Rothes und Elgin – gelegene Distillery Speyburn gehört zweifellos zu den reizvollsten Schottlands. Sie wurde 1897 im viktorianischen Stil erbaut und hat sich seitdem in ihrem Aussehen kaum verändert. Diese kleine Brennerei – in der Region Speyside beheimatet – liegt in einem tiefen, hügeligem Tal und bietet einen spektakulären Anblick auf dem Weg von Rothes nach Elgin. Die Destillerie wurde 1897 – als Queen Victoria ihr “Jubilee” feierte – erbaut, weswegen vom Architekten Charles Chree Doig eine Fertigstellung noch vor Jahresende verlangt wurde. Er schaffte es knapp und nur dank der Bereitschaft der Mitarbeiter, die dickvermummt in dem noch fenster- und türlosen Gebäude mit der Produktion zu begannen. Trotz ihrer schönen Lage und ihres traditionellen Aussehens ist die Destillerie die das Wasser vom Granty Burn bezieht nur wenigen bekannt. Aufsehen erregte die Destillerie als sie 1996 von United Distillers an Inver House verkauft wurde, und Inver House zum 100. Geburtstag einen 21jährigen “Centenary Celebration 1897 – 1997” auf den Markt brachte.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email