TAYLOR’S Tawny 10 Years

CHF 41.00

Land: Portugal
Vol%: 20.0
Inhalt: 75cl
Produzent: Taylor’s

Verfügbar bei Nachlieferung

Kategorie:

Beschreibung

Die Trauben für den TAYLOR’S Tawny 10 Years werden von Hand gelesen, zum grössten Teil entrappt. und in flachen Stahlbehältern eingemaischt. Leider wurde es auch in Portugal in den letzten Jahren immer schwieriger, Erntehelfer für das Treten der Trauben zu finden, womit die Portweinhäuser gezwungen waren, andere Technologien zu entwickeln. Schonend und mit modernsten Geräten wird die Tresterhut regelmässsig untergearbeitet, damit ein Maximum an Farbe, Aroma und Geschmack extrahiert wird. Durch diese reibungslose Verarbeitung konnte bei Taylor’s der Qualitätsstandard gesichert und sogar noch gesteigert werden. Nachdem die Hälfte des Zuckers in Alkohol vergoren ist, wird der freie Saft abgelassen und Weindestillat zugesetzt. Somit stoppt die Vergärung indem der Alkoholwert steigt und eine natürliche Restsüsse bleibt erhalten. Über den Winter reifen die Weine in grossen Fässer im oberen Dourotal, werden dann in die Hafenstadt Vila Nova de Gaia gebracht, wo sie in sehr alten Holzfässer mit 630l Inhalt durchschnittlich 10 Jahre reifen.

Tasting Notes:

Farbe: Lohfarben, dunkles Bernstein mit ziegelfarbenen Reflexen.
Nase: Süsslich- aromatisch, Honig und viel Kräuter, erinnert an Kräuterlikör, Vanille, Weihnachtsgewürze und eingelegte Pflaumen.
Gaumen: Duft ist gut nachvollziehbar, aromatisch und dicht, herrlich ausgewogen, durchzogen von fruchtiger Säure, nussig und sehr lang im Finale.

Serviervorschläge:

Ein grossartiger Dessertwein, zu Weichkäse sowie Gerichten, die mit Mandeln und Kaffee hergestellt werden.

Auszeichnungen:

  • Decanter World Wine Award 2009: Bronze
  • Wine Enthusiast: 90 Punkte
  • Wine Spectator: 90 Punkte
  • Jamie Goode: 89 Punkte
  • Cellar Tracker: 88 Punkte
  • Decanter Awards 2012: Silber
  • IWC 2013: Silber
  • IWSC 2012: Silber
  • IWC 2012: Silber

Hersteller:

Mit seiner weit über 300-jährigen Geschichte ist Taylor’s eines der ältesten und dabei durchweg unabhängigen Portweinhäuser. Gegründet wurde es 1692 von dem englischen Kaufmann Job Bearsley. Bis heute ist es noch in Familienbesitz. Bearsleys Nachkommen führten den Handel fort und spezialisierten sich auf das Portweingeschäft.

Tawny:

Diese mindestens 5 Jahre gereiften Weine gelten als die Klassiker der fassgereiften Ports. Sie sind leicht, feinfruchtig und müssen nicht dekantiert werden. Ein Tawny entwickelt mit längerer Reifung die namensgebende Farbe von Tabak bis Bernstein (tawny = lohfarben). Diese Farbe ergibt sich auch deshalb, weil der Tawny aus zumeist leichteren Weinen erzeugt wird, die eine schwächere Farbintensität aufweisen oder weil auch ein grösserer Anteil von Weissweinen enthalten ist. Es ist immer ein Verschnitt aus mehreren Jahrgängen unterschiedlichen Alters. Die älteren Weine dieser Art werden als „Fine Tawny“ bzw. „Fine Old Tawny“ oder als „Aged Tawny“ bezeichnet. Das als Durchschnitt zu verstehende Alter ist am Flaschen-Etikett angegeben (10, 20, 30 Jahre und auch mehr).

Print Friendly, PDF & Email