TOBERMORY 1994 24 Years Claxton’s The Single Cask

CHF 181.00

Destillerie: Tobermory
Abfüller: Claxton’s
Land: Schottland
Region: Mull
destilliert: 01.12.1994
abgefüllt: 2019
Alter: 24 Jahre
Vol%: 55.3
Inhalt: 70cl
Fasstyp: Ex-Sherry Butt
Fassnummer: 1963-688048
Anzahl Flaschen: 346
Bemerkungen: sehr limitierte Abfüllung
Bewertung: 89.55 bei WhiskyBase.com

Vorrätig

Beschreibung

Der TOBERMORY 1994 24 Years Claxton’s The Single Cask ist der älteste Single Malt Whisky aus dem Claxton’s Spring Release 2019, ein 24 Jahre im Sherry Butt gereifter Tobermory aus dem Jahr 1994. Unglaublich verdichtet, reich und crèmig in seiner Aromatik von getrockneten Früchten, Mokka, Toffee und Orangenzesten macht dieser Scotch Single Malt auch unverdünnt in seiner vollen Fassstärke von 55.3% Spass. Mit ein paar Tropfen Wasser stossen noch etwas Rosinen und Marzipan hinzu. Der TOBERMORY 1994 24 Years Claxton’s The Single Cask ist nicht kältefiltriert und mit natürlicher Farbe.

Tasting Notes:

Aroma: Intensive Noten von dunkler Schokolade, Toffee, Trockenfrüchten, Nüsse und etwas Kaffee.
Geschmack: Wundervoll dicht und ölig, mit Aromen Rahmbonbons, eingekochten Früchten, Walnüssen und einem Hauch von After Eight.
Finish: Lang und sanft, dabei würzig süsses Karamell, Rosinen, Kaffee und ein Hauch Tabak.

Abfüller:

Claxton’s Single Cask-Reihe beinhaltet eine einzigartige Auswahl von Single Malt Whiskies von den ältesten und feinsten Destillerien in Schottland.
Jeder Whisky wird von einem individuell ausgewählten Fass, ohne Kältefiltration sowie ohne Zusetzung von Farbstoffen, abgefüllt. Jede Abfüllung ist eine limitierte Edition, welche per Hand beschriftet wird, um die Einzigartigkeit dieser Whiskies zu unterstreichen.

Claxton’s aus Yorkshire ist ein stolzer  unabhängiger Abfüller von herausragenden Einzelfässern von Single Malt Whiskies aus Schottlands ältesten und feinsten Destillerien.

Destillerie:

Wenn es stimmt, dass die Iren die Kunst der Destillation übers Meer nach Schottland brachten, müssten sie zuerst auf Mull gelandet sein.
Die Hauptstadt der Insel hat auch der einzigen Destillerie Ihren Namen gegeben: Tobermory. In den siebziger Jahren wurde anstelle von Tobermory eine Zeit lang der Name Ledaig benutzt. Die Destillerie Tobermory steht mindestens seit 1798, war jedoch immer nur zeitweise in Betrieb. Nach einem Jahrzehnt der Stillegung wurde sie 1990 erneut eröffnet. 1993 wurde sie von Burn Stewart übernommen. Die Brennerei in der gleichnamigen Stadt trug früher einmal den Namen Ledaig, unter dem ihr Single Malt von diversen unabhängigen Firmen abgefüllt wurde. Das verwendete Wasser ist sehr torfig, das Gerstenmalz jedoch ist beim Tobermory ungetorft.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email