Unabhängige Abfüller oder Originalabfüllungen?

Für Whisky-Investments werden vor allem Originalabfüllung empfohlen. Wir werden oft gefragt, ob Flaschen von unabhängigen Abfüllern nicht auch für Investitionen oder zum Sammeln taugen.

Unabhängige Abfüller (independent bottlers) von Single Malt Whisky sind Betriebe, die nicht unbedingt eigenen Whisky herstellen, sondern einzelne Fässer von Brennereien kaufen, die sie später unter ihrem eigenen Namen abfüllen. Meist steht bei diesen Abfüllungen auch der Name der ursprünglichen Destillerie auf dem Label, manchmal fehlt dieser Name auch und man ist auf Vermutungen angewiesen.

Der älteste unabhängige Abfüllbetrieb ist die schottische Firma Cadenhead’s, die 1842 in Aberdeen durch William Cadenhead gegründet wurde. Allerdings war es bis Mitte des 19. Jahrhunderts üblich, dass Destillerien einzelne Fässer an Whiskyhändler verkauften, die dann den Whisky, oft frisch vom Fass, für ihre Kunden abfüllten. Erst danach entdeckten die grossen Destillerien das Verfahren des Blending, und der Scotch Whisky begann zunächst in Grossbritannien und dann international bekannt zu werden.

In den 1930er und 1940er Jahren legte der unabhängige schottische Abfüller Gordon & MacPhail aus Elgin unter John Urquhart umfangreichere Vorräte an ausgesuchten Malt Whiskies an und führte dann auch die Serie «Connoisseurs Choice Malt Whisky» ein. Dies geschah zu einer Zeit, als der Trend eindeutig zu Blended Whiskies ging und nur wenige Destillerien ihre Single Malt Whiskies überhaupt als solche verkauften.

Gordon & MacPhail Shop in Elgin
Gordon & MacPhail Shop in Elgin

Die Philosophie der unabhängigen Abfüller ist wichtig, ein einzelnes Fass so lange ruhen zu lassen, bis der darin gelagerte Whisky seinen optimalen Reifezeitpunkt erreicht hat und es erst dann abzufüllen. So genannte Einzelfassabfüllungen, ein Produkt mit höchst möglicher Individualität also, gab es daher auch zunächst nur im Angebot der unabhängigen Abfüller, während die originalen Abfüllungen der Destillerien eher auf den Wiedererkennungswert ihrer Standardabfüllungen beim Verbraucher ausgerichtet sind. Ein Whisky eines Originalabfüllers, der einem Kunden vor 10 Jahren geschmeckt hat, soll ihm heute noch genauso schmecken.

Vergleicht man die Preisentwicklungen bei den Single Malts in den letzten 10 Jahren, so muss man feststellen, dass sich die Preise von Abfüllungen der unabhängigen Abfüller fast genauso gut entwickelt haben wie die der Originalabfüllungen und das bei deutlich besserer Verfügbarkeit.

In nächster Zeit wird wieder mit deutlichen Preissprüngen bei den unabhängigen Abfüllern gerechnet werden müssen.

Wir sind der Meinung, dass in einem breit gestreuten Portfolio sowohl Originalabfüllungen wie auch solche von unabhängigen Abfüllern ihren Platz verdient haben.

Interessante Flaschen von unabhängigen Abfüllern:

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.