Whisky-Film kommt: Scotch: The Golden Dram

“Scotch: The Golden Dram”, ein Dokumentarfilm darüber, wie schottischer Whisky weltweit zur ersten Wahl wurde, wird am Freitag, den 8. März 2019, in britischen und irischen Kinos von Parkland Entertainment und Munro Films veröffentlicht.

Der Film, der vollständig vor Ort in Schottland gedreht wurde, wird am Freitag, den 1. März, beim Glasgow Film Festival seine Europapremiere feiern. Es erzählt die Geschichte von uisge-beatha, gälisch für “Wasser des Lebens”, das in mehr als 200 Ländern genossen wird und jedes Jahr über 6 Milliarden Dollar an Exporten generiert.

Der Film erzählt die Aschenputtel-Geschichte des legendären Brennmeisters Jim McEwan, einem Veteranen mit über 50 Jahren Erfahrung in der Branche, der auf seiner Heimatinsel Islay eine verfallene Destillerie übernahm und sie zu einer preisgekrönten Mischung machte.

Die vier Islay-Destillerien, die in der Dokumentation gezeigt werden, sind Bruichladdich, Laphroaig, Lagavulin und Ardbeg.

Islay ist mit einer unglaublichen Anzahl von Destillerien ein Mekka für Whiskyliebhaber auf der ganzen Welt. Es ist grossartig, das Inselmerkmal so stark in dem Dokumentarfilm zu sehen: "Scoth: The Golden Dram"mit vier Destillerien inklusive.

Neben dem Whiskyangebot bietet Islay eine atemberaubende Landschaft, eine grosse Vielfalt an Wildtieren und einen herzlichen schottischen Empfang. Ich hoffe, dass dieser Film die Besucher dazu anregt, hierher zu reisen, um das Wasser des Lebens und das bemerkenswerte Tourismusangebot der Insel zu geniessen.

David Adams McGilp, Regionaldirektor von VisitScotland

Für Amerikaner und andere Wesen, die nicht wissen, was ein “Dram” ist, wurde der Film “Scotch: A Golden Dream” genannt. Bei IMDB ist er mit tollen 8.8 Punkten bewertet!

> https://www.imdb.com/title/tt6453158

Eine CD mit den Soundtrack gibt es auch:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + = 14