BUSHMILLS Black Bush

CHF 35.00

Land: Irland
Destillerie: Old Bushmills
Alter: –
Inhalt: 70cl
Vol%: 40.0
Abfüller: Original
Bewertung: 91.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Der BUSHMILLS Black Bush ist ein reichhaltiger, dunkler Whiskey aus der Old Bushmills Distillery, der ältesten lizenzierten Whiskeydestillerie Europas. Der Black Bush vereint exzellente Single Malt Whiskey mit hochwertigstem Single Grain Whiskey. Der Single Malt Whiskey ist in dieser Heirat aber eindeutig dominant. Er ist es, der den ausgewogenen charakteristischen Black-Bush- Geschmack bestimmt.
Dieser Whiskey lebt vom Volumen und den dunklen Sherryfässern. Wenn man sich einen Whiskey gross und dunkel vorstellt, so kommt dieser der Vorstellung am nächsten. 75% Malt-Whiskey-Anteil in diesem Blend sprechen für sich!

Auszeichnungen:

  • Silver Irish Whiskey – 2014 Wizards of Whisky Awards
  • Silver Irish Blended – Premium – 2014 The Irish Whisky Masters (The Spirits Business)
  • Silver Outstanding Irish Whiskey – Blended – 2014 International Wine & Spirit Competition
  • Master Irish Blended – Premium – 2013 The Irish Whisky Masters (The Spirits Business)
  • Gold Outstanding Irish Whiskey – Blended – 2013 International Wine & Spirit Competition
  • Silver Outstanding Irish Whiskey – Blended – 2013 International Wine & Spirit Competition
  • Silver Blended Malted Irish Whiskey – 2013 San Francisco World Spirits Competition

Tasting Notes:

Aroma: Mild, fruchtig und malzig mit einem Hauch Sherry.
Geschmack: Vollmundig, nussig und süss. Sherry und fruchtige Malznoten.
Abgang: Abgerundet und malzig.
Fasstyp: Oloroso-Sherryfässer und Bourbon-Barrels

Destillerie:

Der Name Old Bushmills lässt auf eine 400jährige Tradition zurückblicken. 1608 erhielt Thomas Phillips die Lizenz zum Whiskybrennen. Allerdings galt diese nur für das Gebiet Rowte, in dem der Ort Bushmills liegt, aber nicht für die Brennerei an sich. Damit ist auch die eigens auferlegte Bezeichnung der Old Bushmills Destillerie, als „älteste Destillerie der Welt“, zumindest fraglich. Die Brennerei entstand erst 1784, schottische Destillerien wie Littlemill, Glenturret oder Bowmore sind demnach älter.  In der Produktionsphase konnte Old Bushmills viele Erfolge verbuchen und exportierte die Malts weltweit. 1885 fiel sie einem Grossbrand zum Opfer. Ab 1991 nahm die Bushmills-Brennerei unter dem Namen Old Bushmills den Betrieb wieder auf. 1939 wurde die Destillerie stillgelegt. Einzelne Teile der Gebäude dienten damals als Lager für die alliierten Truppen. 1946 nahm man die Whiskyproduktion wieder auf. Nach mehrfachen Besitzerwechseln ging Old Bushmills 2005 an Diageo.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email