Whiskey Irland

Irischer Whiskey – genauso wie schottischer Whisky – eine lange Tradition, die bis in das frühe Mittelalter zurückreicht. So gab es in Irland bis Ende des 19. Jahrhunderts über 2000 Whiskey-Destillerien, die verschiedene Marken produzierten. Heutzutage konzentriert sich die Herstellung von Irish Whiskey vor allem auf eine grosse Whiskey-Destillerie in Midleton, die ursprünglich der Irish Destillers Group gehörte und von Pernod Richard aufgekauft wurde. Die nordirische Destillerie Bushmills gehört ebenso dazu. Sehr bekannt sind auch die Irish Whiskeys der Cooley Destillery in Riverstown.
Irischer Whiskey erlangt seinen besonderen Geschmack vor allem durch die Verwendung von einer Mischung aus ungemälzter und gemälzter Gerste, die nicht über dem Torffeuer gebrannt wird. Ausserdem wird Irish Whiskey zwei- oder dreimal in den relativ grossen Brennblasen gebrannt. Bourbon- und Sherryfässer werden für die Lagerung verwendet, um die charakteristischen Aromen der leichten irischen Whiskeys zu kreieren.

Es werden alle 60 Ergebnisse angezeigt