KOVAL Four Grain Single Barrel Whiskey 50cl

CHF 51.00

Land: Amerika
Region: Illinois/ Chicago
Destillerie: Koval
Alter: –
Vol%: 47.0
Inhalt: 50cl
Fasstyp: Eichenfass
Abfüller: Original
Bewertung: 96.0 in Jim Murray’s Whisky Bible

Vorrätig

Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Der KOVAL Four Grain Single Barrel Whiskey 50cl basiert auf einer Mischung aus Weizen, Roggen, Gerstenmalz und Hafer. Wie es auch bei den anderen Produkten von KOVAL der Fall ist, sind die Ausgangsstoffe zu 100% organisch. Die Destillation findet in kleinen Chargen statt, wobei ausschliesslich der hochwertige Mittelteil des Destillats weiterverarbeitet wird. Die zeitlich nicht näher definierte Reifung findet in stark ausgekohlten, neuen Eichenfässern aus Minnesota statt. Der Flascheninhalt wird schliesslich aus einem einzigen Fass abgefüllt und nicht gefiltert. Heraus kommt ein irgendwie andersartiger Whiskey mit Bananenduft, crèmigem Geschmack und würzigem Abgang.

Tasting Notes:

Farbe: Terracotta
Aroma: Vanille-Süsse, fruchtig, grüne Äpfel und reife Bananen.
Geschmack: Crèmig, Bananen, sanftes Eichenholz, Butterbrot, getrocknete tropische Früchte, süsse Vanille und Karamell, harmonisch und sehr gut abgerundet.
Finish: Würzige Akzente, lang anhaltend,
Fasstyp: Stark ausgebrannte Eichenfässer aus Minnesota

Destillerie:

Seit 2008 ist Koval auf dem Bourbon Markt vertreten. Man wollte beim Unternehmen aus Chicago von Beginn an nicht in die Fussstapfen anderer Whiskey-Grössen treten, sondern eigene Spuren hinterlassen. Deshalb spezialisierte man sich bei Koval auf Einzelfass-Abfüllungen und Gereidelieferungen von Bio-Landwirten.

Gegründet wurde die Destillerie 2008 in Chicago vom Ehepaar Birnecker. Das Handwerk der Destillation erlernte Robert Birnecker aber bereits in seiner Kindheit. Als kleiner Junge arbeitete er damals in der preisgekrönten Weinkellerei und Obstbrennerei seiner Grosseltern und studierte später an der anerkannten Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg. So ist es auch nicht überraschend, dass er bei seinem Whisky nicht auf ein herkömmliches Herstellungsverfahren setzt, sondern den KOVAL Whiskey nach dem klassischen doppelten Obstbrand-Verfahren brennt. Für die Produktion werden speziell für die Destillerie hergestellte Pot-Stills verwendet. Der Whiskey lagerte während mehreren Jahren in stark ausgebrannten Eichenholzfässern aus Minnesota.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email