Whisky Frankreich

Wer französische Spirituosen denkt, der denkt zuerst an Cognac, Armagnac, Calvados und Eau de. Es ist kaum bekannt, dass die Franzosen grosse Whiskyliebhaber sind. Kein anderes Land der Welt trinkt so viel schottis chen Whisky wie Frankreich. Dies spiegelt sich auch im mehr als 30-prozentigen Anteil des Whiskys am gesamten französischen Spirituosenmarkt wider. Sogar das Nationalgetränk der Franzosen, Pastis, konnten die Verkaufszahlen für Whisky seit Jahren nicht mehr erreichen. Spirituosen aus Frankreich blicken auf eine sehr lange Tradition zurück. Die Anfänge der Destillation gehen auf das Jahr 1461 zurück. Damals wurde Armagnac zum ersten Mal für medizinische Anwendungen produziert. Der erste Cognac wurde im 17. Jahrhundert destilliert und wurde schnell zum Synonym für französische Spirituosen. Aufgrund des guten Rufs der französischen Destillate war es nur eine Frage der Zeit, bis die Nachfrage im Ausland stieg. Frankreich ist der grösste Getreideproduzent in Europa und hat eine sehr gute Qualität, was sich natürlich auch in der Whiskyqualität widerspiegelt.

Zeigt alle 2 Ergebnisse