GLENGLASSAUGH Octaves Peated

CHF 83.00

Destillerie: Glenglassaugh
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Speyside
Alter: –
Vol%: 44.0
Inhalt: 70cl
Abfüller: Original
Bewertung: 81.07 bei WhiskyBase.com

Verfügbar bei Nachlieferung

Beschreibung

Der GLENGLASSAUGH Octaves Peated die getorfte Ausgabe in der 2. Charge oktavgereiften Whiskies von Glenglassaugh. Oktaven sind kleine Fässer mit einem Fassungsvermögen von nur 65 Litern Whisky, die dem Inhalt in kurzer Zeit eine Menge Eichenaroma verleihen. Es handelt sich um eine rauchige Spirituose, die in einer Auswahl winziger 65-Liter-Oktavfässer gereift ist, die ihrerseits aus Fässern hergestellt wurden, in denen zuvor Bourbon, Portwein und Oloroso-Sherry gelagert wurden. Es ist ein reichhaltiger und süsser Dram mit ausgewogenem, würzigem Torfrauch.

Tasting Notes:

Nase: Prickelnde Eiche und rote Trauben, mit einem Hauch von Schokolade. Im Hintergrund entwickeln sich Anklänge von verbranntem Holz.
Gaumen: Am Gaumen tritt der Rauch in den Vordergrund, obwohl die Sherrysüsse nicht unverschämt wird.
Abgang: Rote Chilischokolade und geflammte Orangenschale.

Destillerie: 

Glenglassaugh wurde um 1875 in Portsoy, an der Mündung des Spey und Deveron, erbaut und 1959/1960 vollständig renoviert. Seit 1986 war Glenglassaugh stillgelegt; die Brennlizenz wurde 1992 vom damaligen Besitzer, der heutigen Edrington Group, gelöscht. Lange Zeit musste man sich damit abfinden, dass in Glenglassaugh wohl nie wieder Newmake in Fässer abgefüllt würde. Im April 2008 zeichnete sich jedoch zur Freude vieler Liebhaber die Wende ab! The Scaent Group aus Amsterdam kaufte die Brennerei für 5 Mio. Pfund. Seit November 2008 gilt wieder der Status: ‘In Produktion’. Aufgrund der langen Schliessung sind heute entweder sehr junge oder rare, alte Abfüllungen erhältlich.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email