GLENMORANGIE A Tale of Cake

Destillerie: Glenmorangie
Land: Schottland
Region: Highlands
Distrikt: Northern Highlands
Alter: –
Inhalt: 70cl
Vol%: 46.0
Fasstyp: Finish in Tokaji-Weinfässern
Bewertung: 91.0 bei WhiskyBase.com

Beschreibung

Mit dem GLENMORANGIE A Tale of Cake enthüllt die Glenmorangie Distillery in den schottischen Highlands eine neue Limited Edition. Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation and Whisky Stocks bei Glenmorangie, will die süssen Erinnerungen ans Backen, an Geburtstage und mehr eingefangen haben. Dafür wurde der Single Malt Whisky nach einer Hauptreifung mit einem Finish in ehemaligen Tokajer-Dessertweinfässern gekrönt. Das Abfüllen erfolgte mit einem 46% und ohne Kältefiltration.

Tasting Notes:

Aroma: Komplex, reich und vielschichtig, mit viel Passionsfrucht, Pfirsich, Birne und Mango. Köstliche Aromen von gebackenem Brot, saftigem Eichenholz und einer feuersteinähnlichen Mineralität, die langsam entweicht. Danach klassische Glenmorangie-Noten mit Honig, Vanille und Mandeln und einer Spur Milchschokolade. Mit etwas Wasser: zitruspikante Noten von Aprikose, Holunderblüte, Honigpollen und Pfirsichsirup.
Geschmack: Am Gaumen überraschend süss und säuerlich zugleich, mit Regenbogenkuchen, weisser Schokolade, Aprikose, Vanillemandeln und Birne, gut balanciert mit den typischen Glenmorangie-Aromen von spritzigen Orangen und einer Prise Menthol.
Finish: Langanhaltend und an eine köstliche Mischung aus Honigwaben, Schokoladenmandeln und Pekannüssen erinnernd.

Destillerie:

Glenmorangie bedeutet “Das Tal der tiefen Ruhe” und liegt an der Grenze der Northern Highlands. Im Jahre 1843 erhielt die Brennerei offiziell ihre Lizenz. Sie ist eine der ältesten und traditionsreichsten Brennerei des Landes. Glenmorangie hat zuerst, wie alle anderen Whiskybrennereien, seinen “Pure Malt” Whisky an andere Produzenten weiterverkauft, die ihn mit weiteren Whiskies mischten (Blending). Seit 1976 wird jedoch der grösste Teil des Scotch Whiskys von Glenmorangie unter der eigenen Etikette vermarktet. Im Jahre 1918 wurde Glenmorangie an die McDonald Familie verkauft und ist seitdem noch immer in deren Händen.

Handcrafted by the Sixteen Men of Tain! Obschon dieser Leitspruch heute nicht mehr ganz zutrifft, ist Glenmorangie nach wie vor der meistgetrunkene Malt Whisky Schottlands. Pionierarbeit leistete diese Destillerie bei der Einführung von verschiedenen Endreifungen. Nebst Port, Madeira und Sherry gehören auch Finishes in mehr oder weniger seltenen, französischen Weinfässern (Sauternes / Burgundy) zum festen Angebot. Glenmorangie bedient sich in den Ozark Mountains in Missouri seiner eigenen Hölzer. Nach der Lufttrocknung verleiht die Brennerei die Fässer für vier Jahre an Jack Daniel’s in Tennessee.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email