TOMATIN 1977 Warehouse 6 Collection Edition

CHF 3'710.00

Destillerie: Tomatin
Abfüller: Original
Land: Schottland
Region: Highlands
Alter: 42 Jahre
Vol%: 49.0
Inhalt: 70cl
Fasstyp: Ex-Sauternes-Hogshead
Bewertung: –

Verfügbar bei Nachlieferung

Beschreibung

Der TOMATIN 1977 Warehouse 6 Collection Edition reifte 42 Jahre  lang in einem Ex-Sauternes-Fass , bevor er abgefüllt wurde. Das Fass Nummer 38863 ergab  390 Flaschen, und jede davon wird in einer aufwendigen handgefertigten Holzbox präsentiert.

Am 23. September 1977  destilliert, reift dieser Single Malt bis am 30. September 2019 43 Jahre sanft im Lager 6, niedrig auf historischen Holzschienen über dem kühlen Lehmboden verlegt und einstufig in einem traditionellen Stauhalle gestapelt. Eingebettet in eine ruhige Ecke, beherbergt das Lager 6 die wertvollsten Fässer der Destillerie. Im Kern von Tomatin, dem Lager 6, befindet sich ein ganz besonderer Ort.

TOMATIN 1977 Warehouse 6 Collection Edition ist in einem mundgeblasenen Glencairn-Kristall-Dekanter in einem exquisiten Gehäuse mit einem einzigartigen Öffnungsmechanismus und zwei seitlichen Roségold-Metallknöpfen untergebracht. Begleitet von Gläsern mit massiven Kupferbändern, einem massiven Kupferstopfen und einem nummerierten Zertifikat, das die Geschichte des Whiskys beschreibt. Genähte und geprägte Details auf der Lederhülle unterstreichen die Eleganz. Geschützt in einer sicheren Materialtasche für den Transport und die Lieferung, bietet der TOMATIN 1977 Warehouse 6 Collection Edition ein Nonplusultra an Luxus.

Von den Tausenden von Fässern, die in Tomatin lagern, hat die Destillerie bisher nur eine Handvoll Sauternes-Weinfässer erworben. Die Entscheidung, eines dieser Fässer zu verwenden, selbst für einen ihrer ältesten und wertvollsten Whiskies, hat sie nicht leichtfertig getroffen; sie wusste von Anfang an, dass es schwierig sein konnte, dem Whisky die Aromen des Weinfasses zu vermitteln, ohne ihn zu überwältigen.

Tasting Notes:

Eine entzückende Explosion von Obstgartenfrüchten und tropischen Früchten bildete die Kulisse, die sich bald mit Ausbrüchen von reichhaltiger Vanille und gesalzenem Karamell traf. Lebhafte Noten von im Eichenholz gereiftem Chardonnay, süssem Geissblatt und Backgewürzen, die vom Einfluss des Sauternes-Fasses angelockt wurden, tanzen über den Gaumen und ergeben einen herrlich langen Abgang.

Destillerie:

Einst war Tomatin mit 23 Brennblasen die grösste Malt Whisky-Brennerei in Schottland. Diese Zeiten sind lang vorbei. Heute produziert man viel langsamer mit nur noch vier Pot Stills hochwertige Single Malts.

Die Geschichte der Destillerie Tomatin geht zurück auf das 15. Jahrhundert, als Viehhändler und Viehtreiber ihren Whisky von einer Brennerei im Old Laird’s House am Ort der heutigen Brennerei bezogen. Im Jahre 1897 wurde die Brennerei durch offizielle Gründung „legalisiert“. Nur neun Jahre später ging sie bankrott, wurde aber 1909 neu eröffnet. 1974 galt Tomatin als die grösste schottische Destillerie mit einem Jahresausstoss von 12 Millionen Liter Alkohol. 1985 war Tomatin erneut insolvent und wurde 1986 von den japanischen Kapitalgebern Takara Shuzo Co. and Okara & Co. übernommen. Takara Shuzo Co. and Okara & Co. wurden damit zu den ersten japanischen Eigentümern einer schottischen Whiskybrennerei. Seit 1998 firmiert sie unter Tomatin Distillery Co Ltd. Gemessen am Ausstoss gehört sie heute zu den „Top-Ten-Brennereien“ Schottlands.

Lage:

Print Friendly, PDF & Email