The Scotch Whisky Experience: die grösste Whiskysammlung Europas

Die grösste Whiskysammlung Europas ist in Edinburgh zu finden, im Whisky-Museum an der berühmten Royal Mile in der schönen schottischen Hauptstadt. Besucher können seit einigen Jahren die Ausstellung besuchen und mit langen Reihen von Flaschen fotografiert werden.

Im Juli 1987 investierten 19 einzelne schottische Whisky-Unternehmen gemeinsam 2 Millionen £, um das Scotch Whisky Heritage Centre zu schaffen – eine permanente Atraktion, die auf der Geschichte und Entwicklung von schottischem Whisky basiert. Diese neue Attraktion öffnete seine Tore am 5. Mai 1988 und änderte ihren Namen in The Scotch Whisky Experience im Jahr 2006.

Die Scotch Whisky Experience befindet sich in den ehemaligen Räumlichkeiten der Castlehill School, die 1888 eröffnet und 1951 geschlossen wurde. Im Jahr 2008 wurde das Museum mit 3’384 Flaschen zu einer der weltweit grössten Sammlung von schottischem Whisky. Die Kollektion war über 35 Jahre vom brasilianischen Whisky-Enthusiasten Claive Vidiz aufgebaut worden, der glaubte, dass es nur richtig war, dass die Sammlung in ihr Heimatland zurückkehrte. Sie wurde von Diageo gekauft. Die Sammlung ist in einem speziell entworfenen Glas- und Marmor-Gewölbe untergebracht und wurde vom damaligen schottischen Premierminister Alex Salmond im Mai 2009 eröffnet.

Der Shop des Museums wurde im Jahr 2012, um eine Vielzahl neuer Features zu integrieren, darunter eine interaktive Degustationskarte und ein Touchscreen-Destillerienführer. Im selben Jahr fand die Internationale Spirits Challenge zum ersten Mal statt, und das Museum wurde zur Heimat der weltweit grössten Flasche Single Malt Whisky.

Im Jahr 2013 feierte das Museum seinen 25. Geburtstag mit der Ausgabe eines Jubiläumsblends und der Präsentation eines einmaligen Gedenks-Quaichs. Das Restaurant Amber und die Whisky Bar in den Gewölben des Museums wurden auch renoviert, und eine neue Bar wurde eingeweiht, die über 360 verschiedene Whiskies aus ganz Schottland anbietet.

2013 besuchten 300’000 Menschen das Museum, von denen mehr als 155’000 die Tour absolvierten. Während Besucher aus traditionellen Märkten den Grossteil der Besucher ausmachten, kommen immer mehr Menschen aus aufstrebenden Whisky-Märkten, darunter China, Brasilien und Indien.

Die «Catedral do Whisky» ist die vielleicht grösste Whiskysammlung der Welt und befindet sich in Brasilien. Eine Sammlung, die einen umhaut. 23’000 Objekte gibt es dort zu bestaunen: 10’000 Glas- und Kristallflaschen, 3000 aus Porzellan und Keramik und 10’000 Miniaturflaschen.
> Zum Artikel

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 3 =