TEANINICH

Die Destillerie TEANINICH wurde im Jahre 1817 von Hugh Munro in den Northern Highlands mit 2 Stills gebaut. In den 1850er Jahren wurde sie von Robert Pattison gepachtet und ging 1898 in den Besitz von Munro & Cameron über. 1905 wurde sie von Robert Innes Cameron und 1934 von Scottish Malt Distillers übernommen. 1962 wurde ein zweites Paar Brennblasen installiert. Ein neues Brenngebäude mit 3 Paar Stills wurde 1972 hinzugefügt, welches als Side A bezeichnet wurde. Dieses und das alte Brenngebäude (Side B) produzierten bis 1984 parallel, trotz einer Modernisierung 1974 wurde Side B dann jedoch geschlossen und 1999 abgerissen. 1985 kam es zur vorübergehenden vollständigen Schliessung der Brennerei. Ab dem Jahre 1991 wurde der Betrieb auf Side A wiederaufgenommen. Die Brennerei gehört heute Diageo.

Zeigt das 1 Ergebnis